The Evesham Hotel – Das kurioseste Hotel Englands

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Ich war mehre Male im Evesham Hotel, das im gleichnamigen Ort in der Grafschaft Worcestershire am Nordwestrand der Cotswolds liegt.
Es ist ein außergewöhnliches, witziges und angenehmes Haus.
Es gehört zu den 50 familienfreundlichsten Hotels der Welt und wurde mehrfach von britischen Zeitungen zu den besten Hotels Englands gewählt, obwohl es nur 3 Sterne hat.

Warum? Nun, es verfügt über so viele Kuriositäten, die man anderswo nicht findet. Hier einige Beispiele:
– Das Evesham Hotel wurde mehrfach mit dem „Loo of the Year Award“ ausgezeichnet (siehe mein Eintrag vom 07.11.)
– Die Zimmer sind sehr liebevoll eingerichtet mit Teddybären, Gummienten im Badezimmer, teils mit Spielhöhlen für Kinder.
– Alle Zimmerschlüssel haben Teddybären-Anhänger.
– Das Schwimmbad wird von einem lebensgroßen Gorilla bewacht.

Unüberbietbar ist die Weinkarte, die Sie in der Lounge vor dem Betreten des Restaurants ausgehändigt bekommen.
Weinkarte? Nein, Sie bekommen 5 große dicke Fotoalben, in denen Sie eigentlich stundenlang blättern müssten, um alle Feinheiten und alle witzigen Einträge genießen zu können. Außer deutschen und französischen Weinen bekommt man hier Weine aus (fast) allen Ländern der Welt. Ich trank einmal einen kanadischen und einen irischen Wein hier, dann wieder einmal einen Chardonnay aus dem US-Bundesstaat Colorado. Sie möchten einmal einen brasilianischen oder hawaiianischen Wein trinken? Im Evesham Hotel bekommen Sie ihn.

Großbritanniens umfangreichste Digestif-Karte bekommen Sie hier auch, mit typischem Understatement „Just a Few Drinks…“ betitelt.
Hier einige Beispiele dafür, welche exotischen Dinge man auf der Karte findet:
– Florida Port – Ein Portwein aus Florida (For experimental interest only!)
– Brennivin – Ein isländischer Aquavit
– Vampire Vodka – Roter (!) Wodka aus Transsylvanien
– Cleopatra’s Curse – Ägyptischer Brandy
– Xtabenton – Anis- und Honiglikör aus dem mexikanischen Yukatan
usw usw.

John Jenkison ist der Landlord des Hotels und er ist genauso witzig wie seine Wein- und Digestivkarten. Selbstredend, dass auch die Speisekarten humorvoll gestaltet sind.

Wenn Sie jemals in die Gegend von Evesham kommen sollten, gönnen Sie sich das Vergnügen und übernachten Sie hier oder kommen Sie wenigstens zum Lunch oder zum Dinner. Sie werden es nicht bereuen! (Nein, ich werde für diese Werbung nicht vom Evesham Hotel bezahlt :-))

Nachtrag: Leider wurde das Hotel Anfang 2016 von John Jenkinson verkauft!

Unser Zimmer im Evesham Hotel. Eigenes Foto.

Published in: on 25. November 2009 at 10:02  Comments (6)  
Tags:

Cockermouth (Cumbria) wird von einer schweren Flutkatastrophe getroffen

Cockermouth Market Place.    © Copyright Kenneth  Allen and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Cockermouth Market Place.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Kenneth Allen and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ich glaube nicht, dass der Name der kleinen Marktstadt Cockermouth in Cumbria schon jemals in deutschen Nachrichtensendungen genannt worden ist, bis auf letzte Woche, als der Ort von einer verheerenden Flutkatastrophe heimgesucht wurde.

Die 7800 Einwohner große Stadt am äußersten Rand des Lake Districts im Nordwesten Englands liegt an den beiden Flüssen Cocker und Derwent, die normalerweise friedlich und unspektakulär vor sich hin fließen. Auf Grund der extrem starken Regenfälle in der letzten Woche schwollen sie so sehr an, dass große Teile von Cockermouth überflutet wurden und die Lorton Bridge einstürzte.

Was ist sonst noch über Cockermouth zu berichten?
-Der Ort bietet ein mittelalterliches Stadtbild; der Markt stammt  aus dem frühen 13. Jahrhundert.
-Angeblich soll hier im Jahr 1881 erstmals in Großbritannien elektrisches Licht eingerichtet worden sein.
-Das Cockermouth Castle, eine normannische, teils in Ruinen liegende Burg, spielte in den Rosenkriegen eine Rolle.
-Der Dichter William Wordworth (1770-1850)  und seine Schwester Dorothy (1771-1855), ebenfalls Dichterin und  Schriftstellerin, wurden hier geboren.
-Einer der größten Arbeitgeber der Stadt ist die Jennings-Brauerei.

Sehen Sie hier einige Bilder von der Flutkatastrophe.

Bis zu diesem Marker standen die Wassermassen.    © Copyright Kenneth  Allen and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Bis zu diesem Marker standen die Wassermassen.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Kenneth Allen and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 25. November 2009 at 09:21  Comments (4)  
Tags: