Manuel, der Kellner aus der Comedyserie „Fawlty Towers“

Die Comedyserie „Fawlty Towers„, die 1975 (Folgen 1-6) und 1979 (Folgen 7-12) von der BBC ausgestrahlt wurde, gehört zu den populärsten Serien aller Zeiten in Großbritannien. Neben John Cleese als Basil Fawlty, Prunella Scales als Sybil Fawlty und Connie Booth als Polly ist auch der tolpatschige und des Englischen kaum mächtigen, spanische Kellner Manuel in Erinnerung geblieben, der seinen Chef häufig zur Weißglut trieb.

Manuel wurde von Andrew Sachs gespielt, der kein Spanier sondern ein gebürtiger Deutscher ist. Andreas Siegfried Sachs wurde 1930 in Berlin geboren und flüchtete mit seinen Eltern vor den Nazis nach England. Sachs ist mit Melody Lang verheiratet, die in der Fawlty Towers-Folge „Basil the Rat“ als Mrs. Taylor auftrat.

1959 hatte Sachs sein Filmdebüt in „The Night we dropped a clanger“ und hatte danach zahlreiche Rollen in Fernsehserien, in denen er auch heute noch mit fast 80 Jahren zu sehen ist; zuletzt in „Coronation Street„.

Als Manuel veröffentlichte Sachs auch einige Single-Schallplatten, die aber allesamt nicht erfolgreich waren.

Im Oktober 2008 stand der Name Andrew Sachs in allen Gazetten, weil er Opfer eines sogenannten „pranks„, also eines Streichs geworden war, den Russell Brand und Jonathan Ross in der „Russell Brand Show“ verübten. Sie hinterließen auf Sachs‘ Anrufbeantworter die Nachricht, dass Brand mit dessen Enkelin Georgina Baillie Sex gehabt hätte. Aufgrund dieses und ähnlicher  „pranks“ wurde Russell Brand schließlich von der BBC vor die Tür gesetzt (s.a. der Kommentar zu meinem „Russell Brand“ Blogeintrag vom 16. Dezember).
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung einiger „Manuel“-Szenen aus „Fawlty Towers“.

Published in: on 2. Januar 2010 at 11:56  Comments (2)  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/01/02/kennen-sie-noch-manuel-den-kellner-aus-der-comedyserie-fawlty-towers/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] soll dort beim Aufenthalt von John Cleese und seiner Frau gearbeitet haben (s. hierzu meinen Blogeintrag zu […]

  2. […] soll dort beim Aufenthalt von John Cleese und seiner Frau gearbeitet haben (s. hierzu meinen Blogeintrag zu „Manuel“). Das Gleneagles Hotel existiert nicht mehr; es wurde abgerissen und an der […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: