Dozmary Pool im Bodmin Moor (Cornwall)

   © Copyright Eric Foster and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Eric Foster and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Als ich einmal vom legendären, von Daphne DuMaurier in einem Roman verewigten, Jamaica Inn in Cornwall nach Süden fuhr, kam ich durch das Bodmin Moor und dort auch am Dozmary Pool vorbei. Dieser kleine, einsam gelegene See spielt in der Artus-Sage eine Rolle. Hier nämlich soll König Artur sein Schwert Excalibur aus den Händen der Lady of the Lake, der Dame vom See, erhalten haben. Als Artur im Sterben lag, soll Sir Bedivere, einer der Ritter der Tafelrunde, das berühmte Schwert auf dem Dozmary Pool der Lady of the Lake wieder zurückgegeben haben.

Der „Faust Cornwalls“, Jan Tregeagle,  ist auch mit dem See verbunden. Tregeagle war ein besonders strenger Richter im 17. Jahrhundert, der dem Teufel seine Seele verkaufte und im Gegenzug dafür viel Geld und Macht erhielt. Am Ende seines Lebens wird er dazu verdammt, den bodenlosen Dozmary-Pool mit einer einem zerbrochenen Schneckenhaus auszuschöpfen.

Übrigens ist der Dozmary Pool wie die Sage berichtet nicht „bottomless“. Während mehrerer Dürreperioden, zuletzt im Jahr 1976,  trocknete der See vorübergehend aus. So viel zur Zuverlässigkeit von Sagen.

Published in: on 16. Januar 2010 at 09:31  Comments (1)  
Tags: