Follies – „Mad Jack“ Fullers Pyramide in Brightling (East Sussex)

John „Mad Jack“ Fuller (1757-1834) war einer jener englischen Exzentriker, die sich auch auf dem Gebiet der „Follies“ hervortaten. Dazu erwählte er den Ort Brightling in East Sussex, südlich der A 265 gelegen, nordwestlich von Battle. Mit nur 23 Jahren wurde er schon für Southampton ins Parlament gewählt und war später MP für Sussex. Er legte sich mit dem Speaker des Parlaments an und machte sich in dem hohen Hause unbeliebt. Als Befürworter der Sklaverei war er auch nicht überall gern gesehen.

Aber zurück zu seinen Follies. Mehrere davon stehen in Brightling u.a. ein 14m hoher Obelisk, ein griechischer Tempel und ein Observatorium.

23 Jahre vor seinem Tod baute er sich ein Mausoleum in Form einer Pyramide auf dem Friedhof der Kirche St. Thomas à Becket in Brightling. Fast 8m hoch ist die Pyramide und die Legende sagt, daß Mad Jack darin an einem Tisch sitzt, in voller Montur mit einem Zylinder auf dem Kopf, vor sich auf dem Tisch ein gegrilltes Hähnchen und eine Flasche Portwein. So soll er auf den Tag der Auferstehung warten.
1982 fand man bei Renovierungsarbeiten heraus, dass diese Legende eben nur eine Legende war. Mad Jack Fuller ist in der Pyramide auf herkömmliche Weise beigesetzt. Schade!.

Published in: on 2. Februar 2010 at 21:03  Comments (4)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/02/02/follies-mad-jack-fullers-pyramide-in-brightling-east-sussex/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] In Brightling in East Sussex ließ sich John “Mad Jack” Fuller in ähnlicher Form bestatten. Er wählte eine Pyramide als letzte Ruhestätte (s. dazu mein Blogeintrag). […]

  2. […] einen oder anderen Exzentriker habe ich in meinem Blog schon vorgestellt wie John “Mad Jack” Fuller oder Lord William John Cavendish-Scott-Bentinck. David Long präsentiert in seinem Buch noch viele […]

  3. […] gibt es mehrere Mini-Pyramiden, in denen sich Menschen haben beerdigen lassen (ich berichtete in meinem Blog […]

  4. […] der der Nachwelt als „Mad Jack“ Fuller in Erinnerung geblieben ist, habe ich in meinem Blog schon vor längerer Zeit geschrieben, in Zusammenhang mit seiner exotischen Begräbnisstätte, […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: