Minster Lovell Hall bei Witney (Oxfordshire)

   © Copyright Dave Hitchborne and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Dave Hitchborne and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Da meine Frau ja eine glühende Anhängerin von Richard III  und seit vielen Jahren Mitglied der Richard III Society ist, mussten wir natürlich auch einmal die Ruinen von Minster Lovell Hall in der Nähe von Witney in Oxfordshire aufsuchen.
1435 wurde das Haus erbaut und war der Wohnsitz der Lovell-Familie. Francis Lovell kämpfte an der Seite von Richard III in der Schlacht von Bosworth, in der der König starb. Lovell floh nach dem Ende der Schlacht und über sein weiteres Schicksal ist wenig bekannt. Er wurde des Hochverrats angeklagt und Minster Lovell Hall fiel an die Krone. In der Mitte des 18. Jahrhunderts ließ der damalige Besitzer Thomas Coke, der Earl of Leicester, das Haus niederreißen und seitdem steht es als romantische Ruine am Rande der Cotswolds.

Eine Legende rankt sich um Minster Lovell Hall, die sich im 16. Jahrhundert abgespielt haben soll. Bei einer Hochzeitfeier spielten Braut,  Bräutigam und Gäste, wie es damals üblich war, „hide and seek„, also Verstecken. Die Braut versteckte sich und wurde nie wieder gefunden. Nach vielen Jahren entdeckten die neuen Besitzer des Hauses zufällig in einer großen Kiste, die als Vorratsbox für Gemüse benutzt wurde, das Skelett der Braut. Sie hatte sich offensichtlich in der Kiste verstecken wollen, wobei ihr der schwere Deckel auf den Kopf gefallen war, sie ohnmächtig wurde und schließlich erstickte. Ist es ein Wunder, dass es in der Minster Lovell Hall spukt und die Mistletoe Bride in ihrem Brautgewand verschiedentlich gesichtet wurde?
Auch Francis Lovell soll in den Ruinen umgehen. Man sagt, dass er sich in einem Geheimzimmer versteckt hielt und von einem treuen Diener mit Essen und Trinken versorgt wurde. Als der Diener starb, versiegte die Nahrungszulieferung und auch Francis Lovell ging  jämmerlich zugrunde.

Wer einen Nerv für diese Geschichten und romantische Ruinen hat, der wird in Minster Lovell Hall mit Sicherheit auf seine Kosten kommen.

Sehen Sie hier einen Film über die Ruinen der Hall.

Eigenes Foto meines Guidebooks.

Eigenes Foto meines Guidebooks.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/02/22/minster-lovell-hall-bei-witney-oxfordshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] wir uns die Ruinen von Minster Lovell Hall bei Witney in Oxfordshire (ich berichtete in meinem Blog darüber) angesehen hatten, brauchten wir eine Stärkung und begaben uns in den nahegelegenen Old […]

  2. […] Schicksal ich allerdings auch in Zusammenhang mit anderen Gemäuern gehört habe (z.B. in der Minster Lovell Hall in Oxfordshire). An ihrem Hochzeitstag spielte die Braut mit ihrem Bräutigam und anderen Gästen […]

  3. […] wir uns die Ruinen von Minster Lovell Hall bei Witney in Oxfordshire (ich berichtete in meinem Blog darüber) angesehen hatten, brauchten wir eine Stärkung und begaben uns in den nahegelegenen Old […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: