Kunstschätze von englischen „stately homes“ kommen unter den Hammer

Rubens: A commander being armed for battle. - This image is in the public domain because its copyright has expired

Die großen englischen Auktionshäuser wie Christie’s und Sotheby’s hatten in den letzten Wochen einiges zu tun, da die Besitzer von mehreren Herrenhäusern sich von vielen ihrer Kunstschätzen trennten.
Allen voran Earl Spencer, der Bruder von Diana und Besitzer von Althorp, den die Finanzkrise offensichtlich auch getroffen hat, der sich von 750 seiner wertvollen Kunstgegenstände getrennt hat.
Christie’s  versteigerte allein Earl Spencers Peter Paul Rubens Gemälde  „A Commander Being Armed for Battle“ für mehr als 13 Millionen Euro. Das Bild, das etwa 1613 gemalt wurde, war 200 Jahre im Besitz der Spencer Familie. Mehr als 20 Millionen Pfund brachte die Versteigerung ein, die wohl überwiegend für die grundlegende Restauration des Althorp-Anwesens ausgegeben werden.

Auch andere Bewohner von „stately homes“ trennten sich von einigen ihrer Schätze. Der Duke von Devonshire z.B., Besitzer des großartigen Chatsworth House, verkaufte eine Bronzestatue von Pierino da Vinci, Neffe Leonardo da Vincis, für 10 Millionen Pfund an den Fürsten von Liechtenstein.

Einen Rekordpreis erzielte das Gemälde „Modern Rome – Campo Vaccino“ des britischen Malers William Turner. Für etwa 35 Millionen Euro ging das Bild an das Getty Museum in Los Angeles, das bis dahin im Besitz des Earl of Rosebery war und viele Jahre lang ín Mentmore Towers, dem Familiensitz der Roseberys in Buckinghamshire, hing.

Bleibt zu hoffen, dass es nicht zu einem Ausverkauf der englischen „stately homes“ kommt; ein Schaden, der wohl nicht mehr rückgängig zu machen wäre.

Turner: Modern Rome - Campo Vacino. - This image (or other media file) is in the public domain because its copyright has expired

Published in: on 23. Juli 2010 at 17:35  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/07/23/kunstschatze-von-einigen-englischen-stately-homes-kommen-unter-den-hammer/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: