The World of James Herriot – Eine Hommage an den bekanntesten Tierarzt der Welt in Thirsk (North Yorkshire)

 

Impression aus dem James Herriot-Museum. Eigenes Foto.

Impression aus dem James Herriot-Museum.
Eigenes Foto.

Thirsk ist eine Kleinstadt in North Yorkshire mit drei Attraktionen: Sie liegt in der touristisch interessanten Region North York Moors, sie verfügt über einen Pferderennplatz und sie war die Heimat des wohl berühmtesten Tierarztes aller Zeiten, James Herriott, der hier seine Praxis hatte und in zahlreichen Büchern über seine Erlebnisse mit Menschen und Tieren schrieb.
Die BBC verfilmte in der Fernsehserie „All Creatures Great and Small“ (1978-1990) in 91 Folgen das Leben James Herriotts: Die Serie läuft heute noch immer in einigen Dritten Programmen in Wiederholungen unter dem Titel „Der Doktor und das liebe Vieh„.

In der Kirkgate 23 war die Tierarztpraxis; heute steht dort „The World of James Herriot„, ein Museum, das dem Veterinär gewidmet ist.
Ich parkte mein Auto auf dem Marktplatz von Thirsk und begab mich in das nur wenige Meter entfernte Museum. Nachdem ich mit viel Vergnügen die meisten von Herriots Büchern gelesen hatte, wollte ich den Schauplatz der Handlung einmal näher in Augenschein nehmen.

Etwa 4000 Objekte werden hier ausgestellt und man hat vieles exakt so gelassen wie es in den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts war. Auch Erinnerungsstücke an die BBC-Serie finden sich im Museum, so z.B. das Auto, das Christopher Timothy, der James Herriot verkörperte, fuhr, ein Austin 7.

Vom 1. bis zum 3. Oktober findet in Thirsk die 4. Herriot Convention statt, bei der alle Fans drei Tage lang die Gelegenheit haben, auf den Spuren ihres Idols zu wandern und sich z.B. in Durham das Theaterstück „All Creatures Great and Small“ anzusehen, das dort im Gala Theatre aufgeführt wird.

„The World of James Herriot“ ist ein sehr liebevoll gestaltetes Museum, das ich allen empfehlen kann, die die Bücher und die Filme des sympathischen Tierarztes mögen, der eigentlich James Alfred Wight hieß und von 1916 bis 1995 lebte. Ihm zu Ehren wurde im Münster von York nach seinem Tod ein Gedenkgottesdienst abgehalten, an dem 2000 Menschen teilnahmen.

 

Published in: on 15. August 2010 at 08:57  Comments (6)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/08/15/the-world-of-james-herriot-eine-hommage-an-den-bekanntesten-tierarzt-der-welt-in-thirsk-north-yorkshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Unsere Familie hat sich zu Weihnachten alle 7 Staffeln von „Der Doktor und das liebe Vieh“ geleistet.
    Jetzt sitzen wir so manch einen kalten Abend am TV und erwärmen uns an diesen wunderbaren Filmen.
    Ich bin gerade auf der Suche nach dem wohl existierenden “James Harriot Wanderweg” und nach einer Liste der Drehorte.
    Vielleicht kann mir einer den werten Lesern hier weiterhelfen?!
    Wir werden wohl nächstes Jahr in die Dales fahren – also, sparen, sparen, sparen!!!!
    Schön, dass die “James Harriot” Leidenschaft so viele Freunde hat!

    Allen einen guten Start in 2011!

    Gruß
    Jörg Wu.

  2. habe die Serie erst 2010 für mich entdeckt und habe mir die komplette DVD-Serie im historischen Automobil zum runden Geburtstag gewünscht und bekommen! habe jetzt SÄMTLICHE DVDs angesehen und bin begeisterte Anhängerin der Serie – insbesondere bin ich ein Fan von Siegfried Farnon – obwohl cholerisch – ein toller Mann/Mensch!

  3. Bin schon lange Fan. Schaue mir schon zum 2ten Mal die DVD`s an. Habe auch sämtliche Bücher gelesen, bevor ich mir die DVD bestellt habe.Kenne mich virtuell schon gut in Thirsk aus und spaziere durch die Straßen. Ich finde es wundervoll, die Zeit, Art des Schreibens, es ist so real und vorstellbar. Kenne es auch noch, ohne Fernseher und abends wird sich unterhalten. Nostalgie ist schön, ich möchte mich mal wieder für einen Moment in die Zeit zurück beamen. In Askrigg wurde doch gedreht, bin virtuell auch dort herumspaziert, Kirkgate war das Haus in Askrigg. Schade, er ist viel zu früh gestorben.
    Jutta

  4. Hallo Familie Wulfes,
    sind Sie schon in den Dales gewesen? Ich konnte meinen Mann auch schon begeistern und vielleicht 2014 die Sache in Angriff nehmen.
    Englisch müssten wir uns auch noch aneignen zumíndest über die
    Grundkenntnisse hinaus vervollständigen.
    2 x habe ich mir in Abständen die gesamten DVD angeschaut und immer wieder gerne auch ein 3. Mal.
    Habe über die Landschaft schon viel gelesen und Bildmaterial angschaut es gefällt uns beiden sehr gut.
    Gruß
    J. stube

  5. Hallo liebe Fans, ich hatte schon in den 80 er als die Serie raus kam mit meiner Mutter jede Folge angeschaut.Später in den Ende 90 er hatte ich mir alle DVD gekauft! Wehmütig schau ich sie hin und wieder an AuchLydia in Love mit Tristan hatte ich in den 80 er geschaut auch toll.Gibt es aber nur in englischer Sprache auf DVD .Ich denke es wäre echt schön an den Orginal Ort von Dr. Wright zu fahren.England hatte viele schöne Orte mit Ihren Geschichten zu bieten!Der Mr. Harriot Schauspieler hat noch in vielen Filmen mitgespielt weit über 70ist er und lebt Bgott sei Dank noch auch Tristan und Siegfried der über 90 ist hat in vielen englischen Filmen mitgespielt und lebt noch!!! Schaaaaade das diese Zeit vergänglich ist🙁Grüße Conny

  6. […] Small“ aus, basierend auf den Büchern des Tierarztes Alf Wight, der sie unter dem Pseudonym James Herriot geschrieben hatte. Auch in Deutschland waren diese Bücher sehr populär, was auch für die […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: