Georgie Fame and the Blue Flames: Yeh Yeh – Das hörte man 1964 gern

Clive Powell wurde 1943 in Leigh (Lancashire) geboren, wurde zu Beginn seiner Gesangskarriere in Georgie Fame umbenannt und hatte in England zwei Nummer-Eins-Hits: 1964 „Yeh, Yeh„, das ich heute vorstelle und 1966 „Sunny„. Beide Hits spielte er mit seiner Band The Blue Flames ein.
Nach der Trennung von seiner Band hatte er 1968 noch einmal einen Charterfolg mit „The Ballad of Bonnie and Clyde„.

Danach wurde es ruhiger um ihn. Er spielte mit wechsenden Partnern (Alan Price, Van Morrison) und konzentrierte sich später auf Jazzaufnahmen.

Hier also sein erster großer Hit „Yeh Yeh“.

 

Published in: on 13. September 2010 at 04:17  Kommentar verfassen  
Tags: