Die Cardington Sheds in Bedfordshire – Monsterhallen, Luftschiffe und Batman

   © Copyright M J Richardson and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright M J Richardson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Einige Kilometer von Bedford entfernt, bei dem Ort Cardington, sieht man zwei riesige Hallen, die die Landschaft dominieren. Sie sind etwa 200m lang und wurden gebaut, um darin Luftschiffe zu fertigen. Shed No.1 entstand 1915, Shed No.2 kam 1928 hinzu. Gegen Ende des 1. Weltkrieges waren hier 800 Menschen beschäftigt, um die R-31 und R-32 zu bauen. Um das größere Luftschiff R-101 herzustellen, wurde Halle 1 noch einmal beträchtlich vergrößert.

Am 4. Oktober startete die R-101 von Cardington nach Karachi in Pakistan, kam aber nur bis Nord-Frankreich, wo das Luftschiff nach permanenten Problemen Feuer fing und abstürzte. 48 Menschen kamen dabei ums Leben.
Hier ein Film über den Abflug des Luftschiffes vom Hangar.

Nach dem Absturz wurden die Arbeiten an weiteren Luftschiffen eingestellt. In den 30er Jahren baute man in den Hallen Sperrballons, doch in den 40er Jahren trennte sich die Royal Air Force von den Hallen, die darauf anderweitig genutzt wurden oder auch leer standen.

Shed No.2 wurde an die US-Firma Warner Bros. verkauft, die dort 2005 den Film „Batman begins“ drehte und Teile der Straßenzüge Gotham Citys in dem Hangar errichtete. Die Zukunft von Shed No.1 ist zurzeit ungewiss.

Published in: on 7. Oktober 2010 at 03:15  Comments (2)  
Tags: