The Central Band of the Royal Air Force: „Reach for the skies“ – Hoch in den britischen Charts zu finden

In den britischen Top5-Album-Charts dieser Woche ist neben den CDs von Tinie Tempah, Script, Mumford&Sons und Phil Collins ein Album zu finden, das ziemlich aus dem Rahmen fällt: „Reach for the skies“ heißt es und The Central Band of the Royal Air Force prangt auf dem Plattencover.
Aufgenommen wurde die CD, um den 70. Jahrestag des Battle of Britain zu gedenken und man findet u.a. folgende Lieder auf der CD:
Battle of Britain March, 633 Squadron, The Dam Busters March, Spitfire Prelude und Those magnificent men in their flying machines.

The Central Band of the Royal Air Force wurde bereits 1920 gegründet und sie ist bis heute die am häufigsten von der BBC gespielte Band. Einige besonders erwähnenswerte Stationen in der Geschichte der Militärband:
– Die CBRAF war die erste Militärband, die eine LP aufnahm
– 1955 war die Band schon einmal in den britischen Charts zu finden und zwar mit dem auch auf der o.a. CD enthaltenen Stück „The Theme from The Dambusters“
– Die Kapelle hat pro Jahr ca 370 Auftritte und reist dabei etwa 100 000 km
– Sie ist die erste Band, die außerhalb der USA die „John Philip Sousa Citation for Musical Excellence“ erhielt.

Die RAF verfügt übrigens noch über einige weitere musikalische Formationen:
– The Salon Orchestra of the Central Band of the Royal Air Force
– Royal Air Force Squadronaires
– The Band of The Royal Air Force College
– The Band of the Royal Air Force Regiment
– Royal Air Force Shades of Blue

Die Musik spielt in der britischen Luftwaffe also eine große Rolle.