York GhostFest 2010 – Hier dreht sich 9 Tage alles nur um das Thema „Geister“

York in North Yorkshire gilt als Englands gruseligste Stadt. 140 verschiedene  Geister soll es hier geben und die Zahl der gemeldeten paranormalen Erscheinungen liegt bei 504, so sagt es jedenfalls die Ghost Research Foundation International.

Dass man daraus Kapital schlägt liegt auf der Hand. So gibt es z.B. seit 2004 ein jährlich stattfindendes Ghost Festival, immer so um Halloween herum. Das diesjährige GhostFest beginnt heute und endet am 31. Oktober.

„Geister satt“ also in den Straßen und Gassen der Stadt York. Täglich von 10 – 16 Uhr kann man hier in der Ghoul School im Micklegate Bar unter Anleitung die passenden „Ausrüstungsgegenstände“ für Halloween basteln.
The York Maze an der B1228 nach Elvington bietet täglich unter dem Motto „Hallowe’en by Day“ Kürbisschnitzen, Gruselgeschichten, eine Hexengrotte und ein Spukhaus, um nur einige der „spukigen“ Attraktionen zu nennen.
Trevor Rooney startet seinen Ghostwalk jeden Abend pünktlich um 19.30 Uhr und Gothic Molly bietet eine Haunted Halloween Pub Tour an, die auch zu Yorks Most Haunted Pub, dem Golden Fleece führt.

Das ist nur eine kleine Auswahl von dem, was das GhostFest 2010 zu bieten hat. Wer mehr wissen möchte, kann sich hier über weitere Einzelheiten informieren.

Zeitgleich findet das Yorkshire Ghost Festival statt, denn York hat nicht das Monopol auf Geister; auch Städte wie Bradford, Haworth, Whitby und Richmond haben diesbezüglich einiges zu bieten.

Published in: on 23. Oktober 2010 at 04:06  Kommentar verfassen  
Tags: