Wensleydale Cheese – Der Käse aus den Yorkshire Dales

© Copyright Ken Walton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence

Die kleine Stadt Hawes im Wensleydale ist die Heimat des englischen Hartkäses, der aus Kuhmilch hergestellt wird. Das Rezept für den Wensleydale Cheese soll bis ins 12. Jahrhundert zurückgehen, als französische Zisterziensermönche sich in dem Tal in Yorkshire niederließen, die aus der Region von Roquefort kamen und sich mit der Käseherstellung auskannten.

Es gibt fünf verschiedene Sorten:
Real Yorkshire Wensleydale
Mature Wensleydale
Extra Mature Wensleydale
Blue Wensleydale
Oak Smoked Wensleydale

44% des Wensleydale-Käses wird noch direkt in Hawes hergestellt und zwar von der Firma Wensleydale Creamery. Alle anderen Käse, die sich so nennen, kommen nicht aus Yorkshire. Hier ein kurzer Werbespot der Firma.

In den 90er Jahren gab es Absatzprobleme und es bestand die Gefahr, dass die Käseproduktion komplett eingestellt werden könnte und da kam ein gewisser Wallace zu Hilfe, der den Wensleydale-Käse rettete und ihm sogar einen Absatzboom bescherte. Wallace & Gromit sind die Hauptfiguren in mehreren britischen Animationsfilmen von Nick Park und seiner Firma Aardman Animations. Wallace hat eine ausgeprägte Vorliebe für Cracker und Käse, insbesondere für Wensleydale-Käse.
Als die Käsemacher von Wallaces Vorliebe erfuhren, kontaktierten sie die Filmemacher und baten um die Genehmigung, eine besondere Sorte Käse herzustellen, den „Wallace and Gromit Wensleydale„, der zu einem großen Verkaufserfolg wurde. Nachdem der W&G-Film  „Curse of the Were-Rabbitin die Kinos kam, stieg der Absatz des Käses sogar um 23%.

Wer ins Wensleydale kommt, kann sich im Besucherzentrum der Firma Wensleydale Creamery in Hawes über die Herstellung des Käses informieren.

Published in: on 2. Dezember 2010 at 04:00  Comments (1)