Meine Lieblings-Pubs – Ye Olde Starre Inn in York (North Yorkshire)

   © Copyright Stanley Howe and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stanley Howe and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ist „Ye Olde Starre Inn“ in York nun wirklich der älteste Pub in der Stadt? Möglicherweise, denn schon während des Civil Wars (1642 – 1651) war hier ein betriebsames Gasthaus, dessen Keller aus dem 10. Jahrhundert stammen sollen.
Man wird auf den Pub aufmerksam, wenn man die Straße Stonegate entlanggeht, denn da zieht sich ein hölzerner Balken über die Straße mit dem Namenszug.

Ich kenne diesen Pub eigentlich immer nur voll: Man muss sich zur Bar schon vorkämpfen, um sich sein Pint zu bestellen. Um die Hauptbar scharen sich vier Räume, in denen man dann versuchen kann, ein mehr oder weniger stilles Plätzchen zu ergattern.
Dass es in so einem alten Gasthaus auch Geister gibt, ist nahezu selbstverständlich. Aus dem Keller sind hin und wieder nachts laute Schreie zu hören, die von verwundeten Soldaten aus der Schlacht von Marston Moor (2. Juli 1644) stammen. Diese armen Menschen wurden hierher gebracht, um medizinisch verpflegt zu werden. Da man damals aber noch keine Betäubungsmittel kannte, nahm man z.B. Amputationen bei vollem Bewusstsein durch; daher die schrecklichen geisterhaften Schreie.

Ich kann einen Besuch in dem sehr atmosphärischen „Ye Olde Starre Inn“ sehr empfehlen, in dem man neben zahlreichen Ales auch Pubfood bekommt.

Published in: on 15. Dezember 2010 at 04:00  Kommentar verfassen  
Tags: