Whitwell (Rutland) – Twinned with Paris (France)

   © Copyright Marathon and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Marathon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wenn man sich dem winzigen Dorf Whitwell in dem ebenfalls winzigen County Rutland nähert, sieht man am Ortseingang ein Schild auf dem steht „Whitwell – Twinned with Paris„. Man reibt sich die Augen und denkt darüber nach, ob es vielleicht irgendwo in der Welt noch ein Dorf namens Paris gibt, aber nein, es ist tatsächlich die französische Hauptstadt gemeint. Wie passt das zusammen: Ein Dorf mit 40-50 Einwohnern und eine Weltmetropole in Partnerschaft?
Wenn man auf irgendeiner der großen Trassen fährt, die nach Paris in Frankreich hineinführen, sucht man vergebens nach einem Schild „Paris – Jumelé avec Whitwell (Grande Bretagne)“.

Was ist hier los? Sam Healey, Kirchenvorstand und Besitzer des einzigen Pubs in Whitwell, dem Noel Arms, saß eines Tages mit einigen anderen Dorfbewohnern in seinem Pub zusammen und nach einigen Pints kam man auf die Idee, eine Partnerschaft mit Paris anzustreben. Schnell wurde ein Twinning Committee gegründet und ein Brief an den damaligen Pariser Bürgermeister Jacques Chirac geschrieben.
Chirac soll diplomatisch geantwortet haben, dass er wohl nur nur Partnerschaften mit Hauptstädten anderer Länder schließen dürfe und er hätte auch noch nie von Whitwell gehört. Das klang zwar alles nicht sehr begeistert, was Monsieur Chirac da schrieb, aber die Whitwellianer nahmen das eher positiv auf und sie schrieben einen neuen Brief nach Paris, in dem sie dem Bürgermeister mitteilten, sie seien schon mitten in den Vorbereitungen für die Partnerschaftsfeier und wenn sie innerhalb von fünf Wochen nichts Gegenteiliges hören würden, gingen sie davon aus, dass die Partnerschaft unter Dach und Fach wäre.
Nun, die fünf Wochen verstrichen, es kam keine Antwort aus Paris und das große Fest fand statt, mit englischem Bier, französischem Wein, englischen Morris-Tänzern und französischen Can-Can-Tänzerinnen, die man extra aus Melton Mowbray geholt hatte.
Seitdem steht das Schild am Ortseingang von Whitwell. Ein reger kultureller Austausch zwischen den beiden Orten findet leider nicht statt.

The Noel Arms in Whitwell.    © Copyright Carl Baker and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Noel Arms in Whitwell.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Carl Baker and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 29. Dezember 2010 at 04:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2010/12/29/whitwell-rutland-twinned-with-paris-france/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Bemühungen des Dorfes Whitwell in Rutland, eine Städtepartnerschaft mit Paris abzuschließen (ich berichtete darüber), wir begleiten Engel auf einer “Beating the Bounds“-Runde durch Oxford und besuchen […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: