Burton Constable Hall in East Yorkshire – Das Herrenhaus mit eigenem Wal

„We have our own whale“ heißt es stolz auf der Homepage von Burton Constable Hall, einem elisabethanischen Herrenhaus 15 km nordöstlich von Hull in East Yorkshire. Wer kann so etwas schon von sich behaupten?
Das imposante Haus steht inmitten eines Parks, der von Englands Landschaftsgärtner Nummer Eins, von Lancelot „Capability“  Brown entworfen wurde.

Wie kommt nun ein Wal, besser gesagt das Skelett eines Wals, in ein Country House, das doch immerhin einige Kilometer vom Meer entfernt ist?
Der 18 m lange Pottwal wurde 1825 in der Nähe von Tunstall an der Küste Yorkshires angeschwemmt. Ein berühmter Chirurg aus Hull nahm sich des riesigen Tieres an, untersuchte und sezierte es und dann wanderte es nach Burton Constable Hall, denn der damalige, Besitzer Sir Clifford Constable , hatte das Recht, alles zu behalten, was dort an der Küste so alles gefunden wurde. So kann man bis heute dieses große Meerestier hier besichtigen und zwar in der Great Barn im Stable Block, also den Stallungen.

Burton Constable Hall ist in diesem Jahr von Ostern bis zum 27. Oktober geöffnet und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur wegen des Wales!

Burton Constable Hall - Hier ist der Walfisch zuhause. © Copyright Ian S and licensed for reuse under this Creative Commons Licence