Friar Park bei Henley-on-Thames (Oxfordshire) – In diesem riesigen Haus wohnte einst George Harrison

Das Eingangstor zum Friar Park.    © Copyright Ivan Hall and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Eingangstor zum Friar Park.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ivan Hall and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

George Harrison, einer der Beatles, zog 1970 in ein Haus in Henley-on-Thames, das eigentlich viel zu groß für ihn war. Friar Park besitzt nämlich 120 Zimmer, und ich bezweifle, dass er die damals, als er noch lebte, alle auch einmal angesehen hat.
12 ha groß ist das Grundstück, das von einem exzentrischen Rechtsanwalt namens Frank Crisp bebaut wurde und der in Friar Park von 1895 bis 1919 lebte. Crisp hatte eine Vorliebe für unterirdische Bauten und so ließ er unter seinem Haus Wasserwege, Höhlen und Grotten anlegen, in denen er z.B. seine Gartenzwergsammlung unterbrachte.
In den ausgedehnten Gärten ließ Crisp eine Replika des Matterhorns aus Sandstein bauen und in einem See waren knapp unter der Wasseroberfläche Steine so angebracht, dass, wenn Crisps Butler den Gästen Drinks servierte, es so aussah, als ob er mit seinem Tablett in der Hand wie Jesus über Wasser schreiten konnte.

George Harrison musste, als er Friar Park übernahm, erst einmal viel Arbeit in das Anwesen stecken, denn es war ziemlich vernachlässigt worden. Vorher war darin eine katholische Schule untergebracht.  Der Ex-Beatle und seine Frau Olivia liebten die Gartenarbeit und so wurde Crisps Garten wieder zu voller Blüte erweckt.

In Friar Park war es auch, dass George Harrison am 30. Dezember 1999 von einem Einbrecher attackiert und schwer verletzt wurde, obwohl das Gelände von Sicherheitskameras überwacht war und auch sonst Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden waren. George Harrison starb am 29.November 2001 an Krebs.
Harrison hatte in seinem Haus ein Aufnahmestudio installiert, in dem u.a. das Album „Hormonally Yours“ von Shakespears Sister aufgenommen wurde. Auch hatte er Friar Park in zwei Songs ein Denkmal gesetzt, in „Crackerbox Palace“ und in „The Ballad of Sir Frankie Crisp„.

Auch die Gruppe Strawberry Walrus hat einen Song mit dem Titel „Friar Park“ aufgenommen.

Published in: on 5. März 2011 at 04:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/03/05/friar-park-bei-henley-on-thames-oxfordshire-in-diesem-riesigen-haus-wohnte-einst-george-harrison/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Die Reise beginnt am Thames Head, der Themsequelle und endet am Crow Stone, der das Ende des Flusses markiert. Dazwischen erfährt man sehr viel Interessantes über das, was links und rechts neben der Themse liegt, z.B. über das Hotel Oakley Court, das früher einmal als Schauplatz für Horrorfilme diente (und in dem ich in den nächsten Tagen einige Zeit verbringen werde), über William Morris’ Kelmscott Manor, über die hübsche Kleinstadt Dorchester (häufig Schauplatz von „Midsomer Murders“-Folgen) oder über George Harrisons Friar Park. […]

  2. […] und Japanische Anemonen. Der ehemalige Beatle hatte sich in seinem Haus Friar Park (ich berichtete in meinem Blog über das Anwesen) auch intensiv um die Anlage der Gärten dort […]

  3. […] Die Reise beginnt am Thames Head, der Themsequelle und endet am Crow Stone, der das Ende des Flusses markiert. Dazwischen erfährt man sehr viel Interessantes über das, was links und rechts neben der Themse liegt, z.B. über das Hotel Oakley Court, das früher einmal als Schauplatz für Horrorfilme diente, über William Morris‘ Kelmscott Manor, über die hübsche Kleinstadt Dorchester (häufig Schauplatz von „Midsomer Murders“-Folgen) oder über George Harrisons Friar Park. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: