Jensen Interceptor Mk III – Das Auto, das einst Inspector Lynley fuhr

Nathaniel Parker  alias Inspector Lynley,  in der gleichnamigen englischen TV-Serie, hatte ein Faible für besondere Autos; so fuhr er in den ersten Folgen ein sehr seltenes Fahrzeug, das man kaum je zu sehen bekommt, einen Jensen Interceptor Mk III.

Die Interceptors wurden in den Jahren 1966 bis 1976 von der Firma Jensen in West Bromwich (West Midlands) hergestellt und waren ein Konkurrenzprodukt zu den Aston Martins. Das Design der Sportwagen stammte aus Italien, die riesigen V8-Motoren (6,3 und 7,2-Liter) wurden von der Firma Chrysler geliefert.
In der TV-Krimiserie ist ein blauer Saloon GT zu sehen; auffällig an dem Fahrzeug ist die große Heckscheibe. Von dem Mk III wurden insgesamt 3432 Exemplare hergestellt und er war damit das erfolgreichste Modell in der Palette der Interceptors.

Die Firma Jensen bestand seit 1935, als die Brüder Richard und Alan Jensen sie gründeten, und verschwand 1976 vom Markt, nachdem das Unternehmen Konkurs anmelden musste. Danach hatte es noch mehrere Versuche gegeben, die Marke neu zu beleben, aber sie blieben ohne Erfolg.
Weitere Informationen über die Fahrzeuge der Firma Jensen gibt es beim Jensen Owners‘ Club.

Published in: on 27. März 2011 at 04:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/03/27/jensen-interceptor-mk-iii-das-auto-das-einst-inspector-lynley-fuhr/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: