„The Dales“ – Eine neue TV-Dokumentation auf ITV1

Das Swaledale in North Yorkshire. - © Copyright Jonathan Billinger and licensed for reuse under this Creative Commons Li

Yorkshire jubelt! Über vier Millionen Zuschauer sahen am 28. März die erste Episode der zwölfteiligen Dokumentation „The Dales“ des Senders ITV1 und das ist kostenlose Werbung pur für diese Region im Norden Englands. Man denke an die Tierarztserie „All creatures great and small„, die die Yorkshire Dales seinerzeit in der ganzen Welt bekannt machte, und bis heute viele Touristen in die Gegend zieht.
Moderiert wird „The Dales“ von Adrian Edmondson, einem vielseitigen Mann aus dem Showbusiness, der vor allem als Komiker, Schauspieler und Musiker von sich reden machte, und der auch in Yorkshire, in Bradford, geboren wurde.

Edmondson besucht auf seiner Reise kreuz und quer durch die Dales Menschen, die hier leben und arbeiten und in irgendeiner Weise typisch für diesen Landstrich sind. In der ersten Episode treffen wir den Tierarzt Neil Roberts, einen James Herriot des 21. Jahrhunderts, und begleiten ihn auf seinen Touren von Farm zu Farm, wo er u.a. Kühen Geburtshilfe leistet.
Im Swaledale trifft Adrian Edmondson auf  Amanda Owen, die gemeinsam mit ihrem Mann eine große Farm bewirtschaftet und gleichzeitig fünf Kinder groß zieht. Schließlich wird noch der 16jährige Philip Mellin vorgestellt, der, nachdem sein Vater im vergangenen Jahr gestorben ist, zusammen mit seiner Mutter eine Farm managen muss und gleichzeitig erfolgreich darin ist, Hütehunde auszubilden.

Die neue Dokumentation ist ähnlich aufgebaut wie die erfolgreiche Dokusoap „The Lakes“ des gleichen Senders, die von Rory McGrath moderiert wird, und den Lake District im Nordwesten des Landes zum Thema hat. Nach Ausstrahlung der Serie im vorigen Jahr setzte ein Besucherstrom in die Region ein.

Published in: on 1. April 2011 at 04:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/04/01/the-dales-eine-neue-tv-dokumentation-auf-itv1/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: