The Band of the Coldstream Guards und ihre neue CD „Pride Of The Nation“

In den aktuellen britischen Charts steht sie schon, die neue CD  der Band of the Coldstream Guards Pride of the Nation„, in dieser Woche als Neueinsteiger auf Platz 36. Die Coldstream Guards sind das älteste Regiment der britischen Armee und seit dem 16. Mai 1785 hat es auch eine eigene Band, die sich entsprechend Band of the Coldstream Guards nennt.

Die in den Londoner Wellington Barracks ansässigen Musiker sind häufig bei festlichen Anlässen z.B. beim Buckingham Palast oder im Windsor Castle zu sehen und gehen auf nationale und internationale Tourneen. Als nächstes steht bei ihnen u.a. auf dem Programm das Windsor Castle Royal Tattoo (12.-15. Mai), Trooping the Colour am 11. Juni und das Basel Tattoo (16.-23. Juli).

Bekannt wurde die Band hauptsächlich durch ihre Märsche, aber ihr Repertoire umfasst einiges mehr: Es reicht von Johann Sebastian Bach über John Williams und Nicolai Rimsky-Korsakov bis zu Sir Andrew Lloyd Webber.

Ihre aktuelle, am 28. März bei Decca erschienene CD „Pride of the Nation“ , der auch noch eine Bonus-DVD beiliegt, enthält so bekannte Klassiker wie Land of Hope and Glory, Jerusalem, Nimrod, Amazing Grace und natürlich auch die Nationalhymne. Also alles, was der britische Patriot so liebt.

Hier ist ein Film, in dem Lieutenant Colonel Graham Jones, der musikalische Direktor der Band of the Coldstream Guards, das neue Album vorstellt.

© Copyright Barbara Carr and licensed for reuse under this Creative Commons Licence