The Knowledge – Eine schwierige Prüfung, die alle Londoner Taxifahrer bestehen müssen

Taxen auf der Londoner Regent Street.
Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)

Bevor ein Taxifahrer auf die Straßen Londons losgelassen wird, muss er eine Prüfung bestehen, die es wirklich in sich hat. „The Knowledge“ wird die Prüfung genannt und um sie zu bestehen, muss der angehende „cab driver“ zwei bis drei Jahre lang büffeln. Er muss ca 25 000 Straßen in einem Radius von 10 km um Charing Cross  kennen und die schnellste Verbindung zwischen dem „Anheuerungspunkt“ und dem Fahrtziel wissen. Verlangt wird bei der Prüfung, dass der Fahrer die Hotels, Theater, Krankenhäuser, Bahnhöfe und alle Sehenswürdigkeiten der Stadt problemlos ansteuern kann, ohne auf den Stadtplan zu sehen oder ein Navigationsgerät zu benutzen.

Der „Guide to Learning the Knowledge of London„, oder kurz „Blue Book„, verzeichnet 320 Routen, „Runs“ genannt, die jeder Taxifahrer in- und auswendig kennen muss. Hier das Beispiel des Runs 97, der von Deptford Station zum Honor Oak Park führt.

Londoner Taxifahrer haben ein im Gehirn eingebautes „Navigationsgerät“, das hat eine wissenschaftliche Studie gezeigt, bei der nachgewiesen wurde, dass sie einen größeren Hippocampus haben, das ist der Teil des Gehirns, der für die Orientierung zuständig ist.

1865 wurde diese Prüfung eingeführt und sie hat sich im Großen und Ganzen nur wenig verändert. „The Knowledge“ ist die schwierigste Taxifahrerprüfung der Welt. In der Vorbereitungsphase sieht man die „Knowledge Boys“ bzw. „Knowledge Girls“ genannten angehenden Taxifahrer auf Motorrollern durch London fahren mit einem Klemmbrett am Lenker, auf dem Informationen über die jeweiligen, anzufahrenden Straßen stehen.

1979 wurde das Thema in einem Spielfilm behandelt, der auch „The Knowledge“ hieß, mit Nigel Hawthorne in der Hauptrolle. Hier ein wunderschöner Ausschnitt.

Published in: on 20. Juli 2011 at 04:00  Comments (3)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/07/20/the-knowledge-eine-schwierige-prufung-die-alle-londoner-taxifahrer-bestehen-mussen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Buch sein Leben hinter dem Steuer beschreibt. Es beginnt natürlich mit The Knowledge (s. dazu auch meinen Blogeintrag), dieser unwahrscheinlich schwierigen Prüfung, die jeder zukünftige Cabbie ablegen muss. Townsend […]

  2. Dass sich die Londoner Prüfung für zukünftige Taxifahrer so sehr von der in anderen internationalen Großstädten unterscheidet, hätte ich nicht gedacht. Wie gut ein Taxiservice ist, hängt meiner Ansicht nach jedoch nicht nur von der Gestaltung seiner früheren Prüfung ab, sondern maßgeblich von persönlichen Fähigkeiten, die man entweder hat und anwendet oder nicht. Die Erfahrungsberichte meiner auf Krankentransport angewiesenen Freundin zeigen mir, dass die Gesellschaft von Taxifahrern in den allermeisten Fällen positiv ist.

    • Eigentlich ist diese komplizierte Londoner Taxiprüfung jetzt in den Zeiten der Navigationsgeräte doch ziemlich überflüssig geworden.
      Viele Grüße
      Ingo


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: