Chippenham (Wiltshire) – Hier verunglückte der US-Rocksänger Eddie Cochran am 16. April 1960 tödlich

Der Gedenkstein für Eddie Cochran an der A4 in Chippenham.     © Copyright Rick Crowley and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Gedenkstein für Eddie Cochran an der A4 in Chippenham.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Rick Crowley and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die beiden in Großbritannien sehr populären US-Rocksänger Eddie Cochran und Gene Vincent tourten in den ersten Monaten des Jahres 1960 kreuz und quer durch das Land. Ihre letzte Station war das Hippodrome in Bristol, wo sie mehrere Auftritte absolvierten. Am 16. April, nach ihrem letzten Auftritt, bestellten sich Eddie, Gene, Sharon Sheeley (Eddies Freundin) und ihr Tour-Manager Pat Thompkins ein Taxi, das sie kurz vor Mitternacht abholte und sie zum Flughafen nach London bringen sollte.
Als George Martin, der Taxifahrer, auf deA4 auf dem Rowden Hill durch Chippenham in Wiltshire fuhr, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte gegen einen Laternenpfahl. Martin und Thompkins überstanden den Unfall unverletzt, Sharon erlitt einen Beckenbruch, während sich Gene Vincent das Schlüsselbein brach. Am schlimmsten hatte es aber den 21jährigen Eddie Cochran erwischt. Er wurde zwar schnell ins Krankenhaus nach Bath gebracht, aber seine Verletzungen waren so schwer, dass er am Tag darauf verstarb.

Der junge Polizist, der als erster an der Unfallstelle erschien, war übrigens ein gewisser Dave Harman, der später unter dem Namen Dave Dee in die Popgeschichte einging, als Mitglied der Band Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich.

Zur Erinnerung an Eddie Cochran wurde an der Unfallstelle am Rowden Hill in Chippenham ein Gedenkstein aufgestellt, auf dem die Worte „Eddie Cochran – Cherished Memories – 1938 – 1960“ stehen. Dieser Ort ist zu einer Wallfahrtsstätte für alle Eddie Cochran-Fans geworden, die es auch heute noch, 50 Jahre nach seinem Tod, gibt.

Hier ist die Eddie Cochran Story zu sehen.

Die A4 in Chippenham. An dieser Straße endete das kurze Leben des Eddie Cochran.    © Copyright Maurice Pullin and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die A4 in Chippenham. An dieser Straße endete das kurze Leben des Eddie Cochran.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Maurice Pullin and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 5. September 2011 at 04:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/09/05/chippenham-wiltshire-hier-verungluckte-der-us-rocksanger-eddie-cochran-am-16-april-1960-todlich/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: