Electric Avenue im Londoner Stadtteil Brixton – Karibik in England

Brixtons Electric Avenue. - © Copyright Phillip Perry and licensed for reuse under this Creative Commons Licence

Der Londoner Stadtteil Brixton ruft sofort Assoziationen wach; man denkt an die „Brixton Riots„, die Aufstände in den Jahren 1981, 1985 und 1995, und an die multi-kulturelle Gesellschaft, die sich hier im Süden Londons etabliert hat.

Mitten in diesem oftmals unruhigen Stadtteil liegt die Electric Avenue, die ihren Namen dadurch erhalten hat, dass hier 1888 erstmals eine Marktstraße durch Straßenlampen elektrisch beleuchtet wurde. Auch heute noch ist die Electric Avenue eine belebte und geschäftige Marktstraße, die einen Teil des Brixton Markets bildet. Hier fühlt man sich nach Afrika und in die Karibik versetzt, denn man bekommt hier so gut wie alle Produkte aus diesen Regionen. Yamwurzeln, Kochbananen, exotische Fische, im Brixton Market auf der Electric Avenue gibt es das alles zu kaufen.

Leider hat auch diese Straße einen schwarzen Tag erlebt: Am 17. April 1999 zündete der „Nailbomber“ David Copeland vor einem kleinen Supermarkt eine mit Nägeln gefüllte Bombe, die 39 Menschen verletzte. Der Neonazi wollte mit dieser Aktion in Großbritannien einen Krieg gegen die Zuwanderer aus anderen Nationen beginnen. Copeland wurde von der Polizei gefasst, nachdem er auch noch im Osten Londons und in Soho Bomben explodieren ließ und dabei drei Menschen tötete.

Der aus Guyana stammende Sänger Eddy Grant, der auch in Deutschland mit seiner Band The Equals („Baby come back“) bekannt wurde, hatte 1982 einen großen Hit mit seinem Song „Electric Avenue„, in dem es um die Brixton-Aufstände von 1981 geht. Darin heißt es u.a.:

Workin‘ so hard like a soldier
Can’t afford a thing on TV
Deep in my heart, I’m a warrior
Can’t get food for them kids, good God

We gonna rock down to Electric Avenue
And then we’ll take it higher

Brixton bleibt ein Pulverfass wie es die Krawalle im August diesen Jahres gezeigt haben, als Horden von Jugendlichen viele Geschäfte plünderten.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2011/09/06/electric-avenue-im-londoner-stadtteil-brixton-karibik-in-england/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: