Das große Buchhandlungssterben hat in Großbritannien begonnen – Gibt es eines Tages gar keine Buchhandlungen mehr?

Hoffentlich bewahrheitet sich dieses Foto nicht eines Tages! - © Copyright Basher Eyre and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Zahlen sind dramatisch: Seit dem Jahr 2005 haben in Großbritannien fast 2000 Buchhandlungen ihre Pforten für immer geschlossen. So ist die Zahl der „High Street“-Buchhandlungen von ca 4000 auf 2178 gesunken. 580 Städte haben überhaupt keine Buchhandlung mehr; das berichtete kürzlich der Daily Telegraph.

Die Gründe für diese alarmierenden Zahlen:

– Die  Supermärkte und die großen Buchhandlungsketten wie W.H. Smith oder Waterstone’s bieten viele Bücher (speziell die Bestseller) zu deutlich reduzierten Preisen (bis zu 50%) an. Es gibt in Großbritannien keine Preisbindung wie in Deutschland und so können die unabhängigen Buchhändler in ihrer Preisgestaltung da nicht mehr mithalten. Aber auch vor den genannten Ketten macht die Entwicklung nicht halt; so hat z.B. auch Waterstone’s schon einige Filialen schließen müssen.

– Die großen Online-Versender wie Amazon bieten ebenfalls Bücher zu stark herabgesetzten Preisen an und liefern auch noch portofrei direkt ins Haus. Bequemer  kann man es wirklich nicht haben, zumal man hier rund um die Uhr einkaufen kann und die Serviceleistungen ständig verbessert werden.

– Langsam gewinnen die E-Reader wie z.B. Amazons Kindle immer mehr Freunde und die „Nahrung“ für diese elektronischen Lesegeräte gibt es nun einmal nicht in Buchhandlungen zu kaufen, sondern nur über Downloads aus dem Internet.

Steigende Mietpreise in den britischen High Streets machen den Buchhändlern zusätzlich das Leben schwer, so dass in der Zukunft sicher noch wesentlich mehr Läden schließen werden.

Das Buchhandlungssterben geht einher mit der Schließung zahlreicher Bibliotheken im Land, so dass man jetzt schon von „Book desertification“ spricht. Eine Entwicklung die in Großbritannien von vielen mit Sorge betrachtet wird.

Ein trauriger Anblick, diese aufgegebene Buchhandlung in Highgate (London). - © Copyright Julian Osley and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 7. September 2011 at 04:00  Comments (1)  
Tags: