Der Blackpool Tower in Blackpool – Nach Renovierung ist er wieder geöffnet

© Copyright Chris Heaton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 1. September wurde der Blackpool Tower nach umfassender Renovierung für die Öffentlichkeit wieder  freigegeben, das Symbol der Vergnügungsstadt im Nordwesten Englands, das dem Pariser Eiffelturm nachempfunden wurde. Die Hauptattraktion der umgestalteten Aussichtsplatform, Blackpool Tower Eye genannt, ist der Skywalk, ein Glasboden, durch den man 158 m in die Tiefe blicken kann; schwindelfrei sollte man also schon sein, bevor man diesen Boden aus Spezialglas betritt.

Am 14. Mai 1894 wurde der Blackpool Tower eröffnet und er ist im Laufe der Jahre zu einem multifunktionalen Vergnügnungszentrum geworden. Mittelpunkt ist der großartige Ballroom, in dem man zum Klang einer Wurlitzer-Orgel nachmittags tanzen kann. Mehrere Folgen der beliebten BBC-One-Serie „Strictly Come Dancing“ (der deutsche Ableger lief unter dem Titel „Let’s Dance“ auf RTL) fanden hier schon statt.

Was wäre ein Vergnügungszentrum ohne eine Horrorattraktion? Seit dem 1. September gibt es hier im Turm den Blackpool Tower Dungeon, der von den gleichen Leuten entworfen wurde, die auch für den London und den York Dungeon verantwortlich sind. Hier werden die hoffentlich nicht allzu verängstigten Besucher u.a. mit den Pendle Witches, der Torture Chamber und  dem Elevator to Hell konfrontiert.

Zwischen den vier Füßen des Turms ist seit 1894 der Blackpool Tower Circus etabliert, der schon einmal geschlossen werden sollte, was aber auf heftigen Protest stieß, so dass man von den Plänen wieder Abstand nahm.

Weiterhin gibt es im Angebot des Blackpool Towers:

Jungle Jim’s Towering Adventureland – ein riesiger Abenteuerspielplatz für Kinder
Madam Tussaud’s Blackpool – das unvermeidliche Wachsfigurenkabinett
Ein 4D-Kino und viele weitere Amüsiermöglichkeiten für Erwachsene und Kinder.
Sehenwert ist auch die neue Illumination der Turmspitze, die im Zuge der Renovierungsarbeiten installiert wurde.

Hier sind einige Impressionen vom Turm im Film.

Das Buch zum Artikel:
Allan W. Wood & Ted Lightbown: Blackpool Through Time. Amberley Publishing 2010. 96 Seiten. ISBN 978-1848686625.

Blick vom Turm auf die Stadt Blackpool. - © Copyright Ian Petticrew and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.