Der Whipsnade White Lion in Bedfordshire – Englands größte Hügelfigur

   © Copyright Rob Farrow and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

   © Copyright Rob Farrow and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wenn man aus dem Eurotunnel bei Folkestone fährt, wird man gleich von einem Weißen Pferd begrüßt, das oberhalb der Verladestationen auf einem Hügel „sitzt“. Von diesen Hügelfiguren gibt es einige im Land, meist sind es Pferde, mal auch ein Mensch, wie der Cerne Abbas Giant in Dorset, es gibt aber auch einen Weißen Löwen, den Whipsnade White Lion im Süden Bedfordshires. Dieser ist mit 147 m Länge die größte dieser Figuren.

Viele sind unbestimmten Alters, manche sollen uralt sein, der Löwe von Whipsnade dagegen ist ein noch junges Tier. 1933 kam er nach 18 Monaten Bauarbeiten zur Welt; sein Daseinszweck war bzw ist, auf den Tierpark von Whipsnade hinzuweisen, der eigentlich genau ZSL Whipsnade Zoo heißt, wobei das ZSL für Zoological Society of London steht.

Da der Löwe auf einem relativ flachen Hügel wohnt, ist er nicht von überall aus gut zu sehen, am besten geht das von der A4146 aus.
Während des 2. Weltkriegs wurde der White Lion verdeckt, damit er den einfliegenden Bombern nicht zur Orientierung dienen konnte. Zu bestimmten Anlässen wird er sogar illuminiert, was dann sicher vom Flugzeug aus besonders gut aussieht.

Das Buch zum Artikel:
Kate Bergamar: Hill Figures – White Horses and Other Figures of the Hills, Their History, Location and Care. Shire Publications 2008. 104 Seiten. ISBN 978-0747803454.

Published in: on 19. Dezember 2011 at 02:00  Comments (2)  
Tags: