Rund um London auf der M25 mit dem Reisebus – Ein Vergnügen der besonderen Art

   © Copyright Ian S and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian S and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die meisten Menschen hassen die M25, auch London Orbital oder Großbritanniens größter Parkplatz genannt, die einmal komplett um die britische Hauptstadt herumführt. Sie ist eine der am stärksten befahrenen Straßen des Landes auf der man häufig im Stau steht. Ich bin viele Male auf der M25 gefahren, notgedrungen, da ich zu einer bestimmten Zeit am Eurotunnel sein musste. Die zurzeit (noch) gültigen 70 Meilen Höchstgeschwindigkeit werden hier oft weit überschritten, sofern es der Verkehrsfluss denn überhaupt zulässt.

Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, die M25 zum Vergnügen zu befahren – mit dem Reisebus. Das in Hove (East Sussex) ansässige Busunternehmen Brighton & Hove Bus and Coach Company hat im letzten Herbst versuchsweise eine „M25 Orbital Coach Tour“ ins Programm genommen, die sofort ausverkauft war. Am 22. März findet die nächste Fahrt statt, die auch schon ausverkauft ist. Weitere Touren sind bereits terminiert. Für die vergleichsweise geringe Summe von £15 kann man auf diese Weise, ohne selbst fahren zu müssen, die Sehenswürdigkeiten links und rechts der Ringautobahn von einem bequemen Reisebussitz aus begutachten. Und zu sehen gibt es einiges, worauf ein eigens mitfahrender Reiseleiter aufmerksam macht.
Ob man die M25 im oder gegen den Uhrzeigersinn befährt, bleibt eine Überraschung für die Fahrgäste und wie lange die Tour überhaupt dauern wird, weiß kein Mensch, das hängt ganz von der Verkehrsdichte ab. Geplant sind für die etwa 180 km lange Strecke jedenfalls 4 Stunden. Als kleinen Gag kann man eine Flasche Champagner gewinnen, die derjenige erhält, der die im Bus  zurückgelegten Meilen errät bzw. am nähesten dran ist.

Andere Busunternehmen haben bereits die Ohren gespitzt und werden wohl demnächst ähnliche Touren anbieten; außerdem stehen die Olympischen Spiele vor der Tür mit unzähligen London-Besuchern, die amüsiert werden wollen.

Zur Vorbereitung auf so eine Reise empfehle ich zwei sehr lesenswerte Bücher (s. hierzu auch meinen früheren Blogeintrag):

Roy Phippen: M25 Travelling Clockwise (Pallas Athene Arts 2004)
Iain Sinclar: London Orbital (Penguin 2003).  Sinclair ist damals zu Fuß die ganze M25 entlanggegangen.

Einen kleinen Trip auf der M25 zeigt dieser Film.

Brighton & Hove Bus and Coach Company
43 Conway Street
Hove, East Sussex, BN3 3LT
Tel. 01273 886226

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/02/24/rund-um-london-auf-der-m25-mit-dem-reisebus-ein-vergnugen-der-besonderen-art/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: