Geevor Tin Mine in Cornwall – Die einstige Zinnmine ist heute eine hoch interessante Touristenattraktion

© Copyright Helen Wilkinson and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts deckte Cornwall mehr als die Hälfte des Weltbedarfs an Zinn. Der Bergbau war ein wichtiger Wirtschaftszweig im äußersten Südwesten Englands, doch am Ende des 20. Jahrhunderts waren die Minen weitgehend erschöpft. 1998 wurde die letzte Zinnmine geschlossen. Die Bergbaulandschaft von Cornwall nahm man 2006 in die Liste des UNESCO-Welterbes auf und in vielen Teilen des Landes sind die Ruinen und Überreste der einst florierenden Bergwerke noch zu sehen.

Die Geevor Tin Mine, nördlich von St Just bei Pendeen gelegen, wurde 1990 geschlossen und, nachdem die Pumpen abgestellt waren, wurden die Stollen geflutet. Heute erfreut sich die alte Zinnmine vieler Besucher, denn man hat sie als Touristenattraktion umgebaut, die allen Interessierten einen Einblick in die Arbeitsweise des früheren Bergwerks gibt. Neben dem Minenmuseum ist sicher der Höhepunkt eines Besuches eine geführte Tour durch den noch übriggebliebenen, zugänglichen Stollen Wheal Mexico.

Die Betreiber der Geevor Tin Mine sind sehr kreativ und bieten neben den Standardtouren auch noch weitere Highlights an, z.B. nächtliche Rundgänge auf dem Minengelände („The Night Shift“)  oder Vorträge über einzelne Aspekte des Zinnbergbaus wie die Arbeit der Balmaidens in Cornwall, das sind die Frauen, die früher in den Minen arbeiteten.

Die Geevor Tin Mine ist ganzjährig täglich (außer Samstag) geöffnet und kostet £9.95 Eintritt für einen Erwachsenen.

Hier ist ein kurzer Film über die Geevor Tin Mine zu sehen.

Geevor Tin Mine
Pendeen
Penzance
Cornwall
TR19 7EW
Tel. 01736 788662

Das Buch zum Artikel:
Denys Bradford Barton: A History of Tin Mining and Smelting in Cornwall . D.B.Barton 1967. 302 Seiten. ISBN 978-0851530369 (nur noch antiquarisch erhältlich).

© Copyright Rod Allday and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 3. März 2012 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/03/03/geevor-tin-mine-in-cornwall-die-einstige-zinnmine-ist-heute-eine-hoch-interessante-touristenattraktion/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: