Die Beckton Gas Works in London – Idealer Drehort für Endzeit-Filme und Musikvideos

Die ehemaligen Ruinen der Beckton Gas Works. Author: Graham Smith.This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

1810 entstand im Osten Londons, nur ein paar Schritte von der Themse entfernt, ein riesiges Gaswerk, das Gas durch Kohlevergasung in einer Kokerei erzeugte; diese Beckton Gas Works  sollen die größten der Welt gewesen sein. 1969/70 wurde das Werk geschlossen, weil Erdgas, das in der Nordsee gefunden wurde, kostengünstiger war. Was zurückblieb war eine triste Industrielandschaft mit Abraumhalden und Ruinen, die sehr bald von Filmproduzenten entdeckt wurde.

Der wohl berühmteste Film, der in den Beckton Gas Works gedreht wurde, war Stanley Kubricks „Full Metal Jacket“ aus dem Jahr 1987. Kubrick gestaltete die Ruinenlandschaft um und aus den Gas Works wurde eine vietnamesische Stadt, in der US-Soldaten im Vietnamkrieg gegen die Vietcong kämpfen. Das sah alles täuschend echt aus und man kam beim Betrachten des Films nicht auf die Idee, dass ein paar hundert Meter weiter hinter der „vietnamesischen Stadt“ der Londoner Verkehr brauste.
Hier ist der Trailer zu sehen und hier der „Mickey Mouse Song„, der den Film beendet.

Regisseur Michael Redford nutzte u.a. auch die Beckton Gas Works für seinen Film „1984„, der  passenderweise 1984 in die Kinos kam. In den Hauptrollen waren John Hurt und Richard Burton zu sehen. Hier ist der Trailer zu „1984“.

James Bond alias Roger Moore musste 1981 sich in „For Your Eyes Only“ (dt. „In tödlicher Mission“) gleich am Anfang des Films mit einem ferngesteuerten Hubschrauber herumschlagen, der ihm über den Beckton Gas Works beinahe zum Verhängnis geworden wäre. Von oben kann man die Industrielandschaft besonders gut sehen. Hier ist die Szene.

Aber auch zahlreiche Musikvideos wurden auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks gedreht, z.B.
The Smiths: The Queen is Dead.
Outfield: Since You’ve Been Gone.
Loop: Arc-Lite.
The Nubiles: Without Waking.

Heute befindet sich das Ost-Londoner Terrain in einem großen Umstrukturierungsprozess mit neuen Firmenansiedlungen. Von der alten Ruinenlandschaft ist fast nichts mehr übriggeblieben. Schade für Filmproduzenten und Regisseure…

Published in: on 10. März 2012 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/03/10/die-beckton-gas-works-in-london-idealer-drehort-fur-endzeit-filme-und-musikvideos/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Die sollen einfach nach Stockport kommen, da sieht es heute noch immer so aus😀


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: