Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Bledlow in Buckinghamshire

Die Kirche Holy Trinity in Bledlow. Von dem Turm sprang Reverend Stephen Wentworth in den Tod.- Eigenes Foto.

Auf unserer Rundreise zu den Drehorten der TV-Krimiserie „Inspector Barnaby“ mussten wir natürlich unbedingt auch in Bledlow in Buckinghamshire haltmachen, denn hier wurde eine der besten Episoden gedreht, die Nummer 6 „Death’s Shadow“ (dt. „Der Schatten des Todes“), in der der großartige Richard Briers als Reverend Stephen Wentworth zu sehen ist. Der Kirchenmann beendet sein Leben, indem er vom Turm seiner Kirche springt, wofür das Produktionsteam die Holy Trinity Church in Bledlow ausgesucht hat.

Wir kamen an einem kühlen Januarnachmittag in Bledlow an und außer uns war auf dem Kirchhof keine Menschenseele zu sehen. Es war sehr ruhig, nur der Wind rauschte in den Bäumen; die Kirche war leider verschlossen. Hier wurde auch Episode 21 „A Worm in the Bud“ (dt. „Die Hexe von Setwale Wood“) gedreht.

Überhaupt war Bledlow ziemlich menschenleer. Von der Kirche bis zum Pub, dem zweiten, häufig aufgesuchten Drehort im Dorf, sind es gut 150 m. „The Lions of Bledlow“ wurde nach meinen Berechnungen acht Mal für „Inspector Barnaby“-Episoden benutzt. Aber auch andere Fernsehproduktionsteams waren hier schon zu Gast; so z.B. die von „Miss Marple“ und die von „The Four Feathers (dt. „Die vier Federn“) mit Heath Ledger und Kate Hudson in den Hauptrollen.

„The Lions of Bledlow“, ein Pub aus dem 16. Jahrhundert, den John Nettles besonders mochte, kommt u.a. in den Folgen „Dead Men’s Eleven“ (dt. „Sport ist Mord“), „King’s Crystal“ (dt. „Ein Sarg aus China“) und „Blue Herrings“ (dt. „Drei tote alte Damen“) vor. An warmen Sommertagen kann man hier draußen vor dem Pub sitzen und vielleicht ein Pint Wadworth 6X trinken oder eines der Gastbiere und dazu ein Scotch Rib Eye Steak with chips & Traditional Trimmings verzehren. Im Winter kann man es sich vor dem großen Kamin gemütlich machen.  Die „Löwen von Bledlow“ sind ein Free House, also an keine Brauerei gebunden.

Bledlow liegt an der B4009, südwestlich von Princes Risborough an der Grenze zu Oxfordshire und sollte bei einer Barnaby-Rundreise unbedingt angesteuert werden!

…und noch einmal der todbringende Turm.- Eigenes Foto.

The Lions of Bledlow. – Eigenes Foto.

Published in: on 17. März 2012 at 02:00  Comments (5)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/03/17/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-bledlow-in-buckinghamshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hier einige Daten zu Ihrer Kenntnis:

    http://midsomermurders.org/locationsb.htm
    http://www.lionsofbledlow.co.uk/default.asp?textpage=home

    Und die Folge kenne ich sogar…

  2. […] Bledlow (Bucks). Hier wurden z.B. die “Midsomer Murders”-Episoden 6 “Der Schatten des Todes” und 21 “Die Hexe von Setwale Wood” gedreht. 1987 wurde Rachel Partridge in Bledlow Ridge ermordet, die nach einer Party per Anhalter nach Hause fahren wollte. Dabei geriet sie in die Hände von Ronald Cheshire, der die Frau erwürgte. […]

  3. […] (dt. “Der Schatten des Todes”) zu Tode sprang – Das ist Holy Trinity in Bledlow in Buckinghamshire – Das Causton Theatre, das in “Death of a Hollow Man” (dt. […]

  4. […] Morde, die in Jonathan Oates’ Buch beschrieben werden, fanden u.a. in Bledlow, Dorney, Slough und Aylesbury statt. Wieder ein sehr interessantes Buch aus dem Verlag The History […]

  5. […] Holy Trinity Church in Bledlow beherbergt einen sogenannten Aylesbury font, das sind dem Taufbecken der St Mary’s Church in […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: