Mein Buchtipp – Benedict le Vay: Eccentric Oxford

 

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

Neulich brachte ich mir aus der Oxforder Großbuchhandlung Waterstones ein weiteres Buch des Spezialisten für alles Exzentrische, Benedict le Vay, mit dem Titel „Eccentric Oxford“, mit. Sein „Eccentric Britain“ stellte ich vor einiger Zeit hier schon einmal vor.

Die Bücher le Vays machen einfach Spaß. Mit trockenem Humor nimmt er sich hier der  zahlreichen exzentrischen Persönlichkeiten Oxfords an, stellt die exzentrischen Colleges (es sind wohl ziemlich alle vertreten) und Kirchen vor und weist bei Rundgängen durch die Stadt auf die vielen skurrilen und eigenartigen Dinge hin, die man hier überall antrifft.

Le Vay macht uns in seinem Buch u.a. mit dem exzentrischsten aller Exzentriker, mit Gerald Tyrwhitt-Wilson, dem 14. Baron Berners (1882- 1950) bekannt, der z.B. nach dem Motto, „wenn man einen Hundewelpen ins Wasser wirft, lernt der instinktiv schwimmen“ das gleiche mit dem Spaniel seiner Mutter versuchte, indem er ihn aus dem Fenster eines oberen Stockwerks warf und meinte, der Hund würde nun instinktiv fliegen lernen…  Lord Berners betätigte sich u.a. auch als Komponist. Hier eine kleine Kostprobe, sein berühmter „Goldfisch“ aus dem Jahr 1919: „Le Poisson d’Or„.

Reverend Tatham vom Lincoln College war dafür berüchtigt, dass er in der Kirche St Mary the Virgin endlos lange, bis zu drei Stunden dauernde langweilige Predigten hielt. Nach und nach schlichen sich während dieser Sermone die Studenten und Professoren aus der Kirche; einmal blieb nur ein einziger Zuhörer sitzen, seltsam bewegungslos. Er war während der Predigt gestorben.

Wer in Oxford exzentrisch wohnen möchte, dem empfiehlt le Vay das Hotel Malmaison in der New Road, ein ehemaliges Gefängnis, dessen Zellen in Hotelzimmer umgewandelt wurden. „No bars, except the one you drink from, and cell phones in the rooms, no doubt“.

Ein Lesevergnügen!

Benedict le Vay: Eccentric Oxford. Bradt Travel Guides 2011. 304 Seiten. ISBN 978-1841624266.

Früher Gefängnis, heute Hotel: The Malmaison. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Terry Bean

Published in: on 31. Mai 2012 at 02:00  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/05/31/mein-buchtipp-benedict-le-vay-eccentric-oxford/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] meinem Buchtipp “Eccentric Oxford” von Benedict Le Vay erwähnte ich schon einmal den englischen Exzentriker Lord Berners […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: