Thame (Oxfordshire) – Auch im Tod bleibt Robin Gibb seiner Stadt verbunden

Robin Gibbs Haus The Prebendal in Thame. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Steve Daniels

Ich berichtete kürzlich an dieser Stelle über meinen Besuch in der Stadt Thame in Oxfordshire im Rahmen meiner Reihe „Auf den Spuren von Inspector Barnaby“, der hier häufig anzutreffen war.
Am letzten Freitag, dem 8. Juni, wurde Robin Gibb, Sänger der Bee Gees, in seiner Heimatstadt, in der er viele Jahre lebte, unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beigesetzt. Der Trauerzug bestand aus einer von vier Pferden gezogenen weißen Kutsche, auf der der Sarg Robin Gibbs lag. Am Ende des Sargs befand sich die Flagge der Isle of Man, wo der Sänger am 22. Dezember 1949 geboren wurde.

Weit hatte es der Trauerzug nicht, denn Robin Gibb wohnte gegenüber der St Mary’s Church, wo er beigesetzt wurde. Bei der Trauerfeier in der Kirche las Robins Frau Dwina ein von ihr verfasstes Gedicht vor, das sie „My Songbird Has Flown“ nannte. Etwa 200 Gäste wohnten der Feier bei, darunter fanden sich auch Uri Geller, Mark Knopfler und Sir Tim Rice. Die Sargträger waren Robins Söhne RJ und Spencer, sowie Stevie Gibb, Barrys Sohn und Steven Murphy, Dwinas Sohn.

Als der Sarg aus der Kirche zum Grab getragen wurde, standen Kadetten des 594. Squadron der Royal Air Force aus Thame Spalier. Robin Gibb hatte vor zwei Jahren ihr neues Hauptquartier in der Windmill Road eröffnet.
Hier ist ein Film über den Trauerzug und die Beisetzung von SkyNews.

Die Bevölkerung Thames trauerte um ihren verstorbenen und verehrten Mitbürger. „Ciao Robin“ stand auf einem Banner im Fenster des italienischen Restaurants Mia Capri in der High Street.

Robin Gibb wohnte in dem alten The Prebendal House, das er selbst in diesem Film detailliert vorstellt. „Elizabeth I was here“, sagte Robin Gibb einmal. „So was Henry VIII. George III had some exiles from the French Revolution stay here, about 50 of them“.

Hören wir hier noch einmal Robin Gibb mit „Juliet„.

Nachtrag: Mittlerweile wurde an seinem Haus in Thame eine blaue Plakette angebracht. Hier ist ein Film über die Zeremonie und hier ein Film über Robins Grab.

St Mary’s Church in Thame, hier fand Robin Gibb seine letzte Ruhestätte. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Roger Davies

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/06/10/thame-oxfordshire-auch-im-tod-bleibt-robin-gibb-seiner-stadt-verbunden/trackback/

RSS feed for comments on this post.

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Robin Gibb ist ein sehr guter Sänger und ein sehr netter Mensch. Er verdient es eine wunderschöne Beerdigung zu bekommen. Es ist schade, dass er nun weg ist – ein großer Verlust für die Industrie.

  2. The World has lost an wonderful Gift with Robin
    Now he is flying with the wind and singing with the angels
    He did not sing with his voice, he sang with his heart
    in a world of empty dreams you have broken down all the walls
    with your love
    Cherished and treasured for all time !
    love in never ending Gaby

  3. Robin Gibb war ein begnadeter Sänger und Songschreiber. Seine Stimme war einzigartig und hat mich sowie viele Menschen sehr berührt. Mit seinen Brüdern den Bee Gees hat er Musikgeschichte geschrieben. Um so trauriger ist man, dass nach Mou nun auch Robin nicht mehr da ist. Was bleibt sind Erinnerungen und die Songs einer
    einzigartigen Band, die es so nicht wieder geben wird. Robin wo immer Du jetzt auch bist vergessen wird mich Dich nie.
    In Liebe Karola aus Zerbst Germany

  4. […] die enge Church Street, die zur Kirche St Mary’s führt und an deren Ende bis zu seinem Tode Robin Gibb von den Bee Gees […]

  5. Die Bee Gees waren schon in meiner Jugendzeit(1968)meine Lieblings-
    band.Ich verehre sie sehr.Besonders Robin ist mir ans Herz gewachsen
    Seine Songs und die seiner Brüder sind Weltspitze…unerreichbar für
    andere Bands.Nur schade,daß Robins Grab so vernachlässigt wird.
    (Hatte ich auf you tube gelesen)Das hat er nicht verdient,möchte wis-
    sen,was seine Frau dazu sagt…..die hat jetzt das Geld…
    Bin sehr erbost darüber.

    Busti

    • Vielen Dank für den Kommentar! Sieht denn das Grab wirklich so schlimm aus? Auf den Youtube-Videos kann ich das nicht erkennen. Es liegt ja nur ein paar Schritte von seinem ehemaligen Wohnhaus entfernt, in dem soviel ich weiß Dwina noch immer wohnt. Robins Fans legen an seinem Grab immer wieder Blumen und Gegenstände nieder. Als ich voriges Jahr in Thame weilte, war die Stadt so voll, dass ich in der Nähe der Kirche absolut keinen Parkplatz finden und somit das Grab auch nicht ansehen konnte. Schade!
      Gruß
      Ingo

  6. […] habe ich in Zusammenhang mit Dreharbeiten der “Inspector Barnaby“-TV-Serie und mit Robin Gibb von den Bee Gees schon mehrfach berichtet. Mitten im Ort, am Cornmarket, steht der mit Abstand […]

  7. er war ein toller sänger toller mensch höre oft seine lieder


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: