Dorset – Die Grafschaft mit den merkwürdigen Ortsnamen

Es gibt in England Dörfer, die merkwürdige, kuriose oder witzige Namen führen. In Dorset scheint es mir davon am meisten zu geben. Hier sind einige Beispiele:

Shitterton. Ein nicht „sehr feiner“ Name. Das Ortschild wurde so oft gestohlen, dass man es durch einen 1,5 Tonnen schweren Marmorblock ersetzte. Der wurde bisher noch nicht entwendet.

– Langton Herring. Liegt zwar nicht weit vom Meer entfernt, hat aber mit Heringen nichts zu tun. Der Ortsname leitet sich von der Harang-Familie ab, die hier im 13. Jahrhundert residierte.

Affpuddle. Liegt im Piddle Valley. Die Nachbarorte heißen Briantspuddle, Tolpuddle und Turners Puddle.

Piddletrenthide. Liegt natürlich auch am River Piddle. Die britische Presse hat den merkwürdigen Namen schon mehrfach aufs Korn genommen und er hat sich dort zu einer Art „Running Gag“ entwickelt. Die Folkband The Yetties hat einmal einen Song mit dem Titel „The Piddletrenthide Jug Band“ aufgenommen.

Toller Porcorum. Hieß früher einmal Swines Toller. Ist so ziemlich das gleiche, denn „Porcorum“ leitet sich ab von dem lateinischen „Porcus“, was wiederum Schwein heißt.

Mappowder. Leitet sich von dem altenglischen „mapuldor“ ab, das ist der maple-tree, also der Ahornbaum.

Cerne Abbas. Dieses von Touristen oft „heimgesuchte“ Dorf kennt man durch den Riesen mit der Dauererektion, dem Cerne Abbas Giant.

Fontmell Parva. Nein, das Dorf liegt nicht im Midsomer County, sondern wirklich in Dorset.

Sturminster Newton. Sturminster leitet sich von „large church on the river Stour“ ab, Newton von „new estate“. Es gibt auch noch ein Sturminster Marshall in Dorset, das ebenfalls am River Stour liegt.

Diese Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Wer sich für das Thema interessiert, dem sei das Buch „Dorset Place-Names: Their Origins and Meanings“ von A.D. Mills empfohlen, 1986 im Verlag Countryside Books erschienen. ISBN 978-1853065446.

Das in Marmor gehauene Ortsschild von Shitterton. – This photo is in the public domain.

Chocolate-boxy Piddletrenthide. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Beaven

Published in: on 11. Juni 2012 at 02:00  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/06/11/dorset-die-grafschaft-mit-den-merkwurdigen-ortsnamen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] merkwürdige Ortsnamen in der Grafschaft Dorset berichtete ich schon einmal (hier mein Blogeintrag); aber auch das County Durham im Nordosten des Landes hat einige Dörfer mit […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: