Cuffley (Hertfordshire) – Hier wurde am 3. September 1916 das erste deutsche Luftschiff abgeschossen

Denkmal für William Leefe Robinson in Cuffley. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright bernard davies

Deutsche Luftschiffe waren im Ersten Weltkrieg in England sehr gefürchtet. Die riesigen Vehikel stellten eine große Bedrohung dar, da sie sehr hoch fliegen konnten und sich außerhalb der Reichweite der Bodenabwehrkanonen bewegten. Auch die britischen Kampfflugzeuge waren noch nicht allzu ausgereift.

Am 3. September 1916 gelang es dem Piloten Leutnant William Leefe Robinson erstmals ein deutsches Luftschiff vom Typ Schütte-Lanz SL 11 über dem Dorf Cuffley (Hertfordshire) abzuschießen. Durch das Maschinengewehrfeuer entzündete sich das Luftschiff und stürzte brennend hinter dem Plough Inn in Cuffley ab. Die 16köpfige Besatzung unter Kommandant Wilhelm Schramm kam dabei ums Leben. Der Abschuss wurde von vielen Londonern beobachtet, die daraufhin in Jubel ausbrachen und die Nationalhymne sangen.

Leefe Robinson wurde für seine Tat mit dem Victoria Cross ausgezeichnet. Er starb nur zwei Jahre später an der Spanischen Grippe und wurde auf dem All Saints Churchyard in Harrow Weald (Greater London) beigesetzt. Ein Pub wurde hier nach ihm benannt, den man aber mittlerweile in das Miller & Carter Steakhaus umgewandelte.

In Cuffley errichtete man im Jahr 1921 an der Absturzstelle des Luftschiffs ein Obelisk zu Ehren des englischen Leutnants mit der Inschrift:

Erected by readers of the “ Daily
Express “ to the memory of
CAPTAIN WILLIAM LEEFE
ROBINSON, V.C.,
Worcs. Regt. and RFC.
Who on September 3, 1916, above
this spot, brought down L 21, the
first German airship destroyed on
British soil.
The site of this monument was
presented to the public by Mrs.
J. M. B. Kidston, of Nyn Park,
Northaw.

Hier ein Film von der Enthüllung des Denkmals.

Was geschah mit den deutschen Soldaten? Sie wurden im nahegelegenen Potters Bar beerdigt, in den 1960er Jahren aber auf den German War Cemetery in Cannock Chase ( Staffordshire) verlegt.

Die letzte Ruhestätte der deutschen Luftschiff-Besatzung in Cannock Chase. – Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Gordon Cragg

Published in: on 2. Juli 2012 at 02:00  Comments (1)  
Tags: ,