Die Top 5 der britischen Sachbuch-Bestsellerlisten in dieser Woche

Während die britischen Belletristik-Bestsellerlisten seit Wochen von der Erotik-Trilogie „Fifty Shades…“ der schottischen Autorin E.L. James beherrscht werden, gibt es auf den vorderen Plätzen der Sachbuch-Bestsellerlisten ein buntes Gemisch unterschiedlichster Themen. Hier ist eine Übersicht über die am meisten verkauften Sachbücher in Großbritannien zu Beginn der Olympischen Spiele laut W.H. Smith:

Platz 1: Anthony Beevor: The Second World War (Weidenfeld & Nicolson).
Eigentlich ist das Thema Zweiter Weltkrieg in Buchform doch schon erschöpfend behandelt worden, doch Beevor versucht auf 880 Seiten, die sechs schrecklichen Jahre unter einem etwas anderen Blickwinkel zu beschreiben.

Platz 2: Elton John: Love is the Cure – On Life, Loss and the End of AIDS (Hodder & Stoughton).
Elton John hat sehr viel für den Kampf gegen AIDS getan: So hat die Elton John AIDS Foundation schon über $275 Millionen zusammengetragen. Der Sänger berichtet in seinem Buch über seinen Einsatz im Kampf gegen die Krankheit.

Platz 3: Jamie Oliver: Jamie’s Great Britain (Michael Joseph).
Seit Monaten auf den Bestsellerlisten. Der Fernsehkoch setzt sich in diesem Buch mit der britischen Küche auseinander.

Platz 4: Gok Wan: Gok Cooks Chinese (Michael Joseph).
Das Buch zur gleichnamigen Channel-4-Fernsehserie des Modeberaters und Kochs Gok Wan, in dem er 80 Familienrezepte verrät.

Platz 5: Mitch Winehouse: Amy, My Daughter (HarperCollins).
Die Biografie der im letzten Jahr verstorbenen Sängerin, verfasst von ihrem Vater.

Das erste Buch, das sich mit den Olympischen Spielen befasst, ist bei W.H. Smith erst auf Platz 15 zu finden: London 2012 Olympic Games – The Official Book (Carlton Books).
London 2012 Olympic Games: The Official Book: An Official London 2012 Games Publication

Published in: on 26. Juli 2012 at 02:00  Kommentar verfassen