Bawdsey Manor (Suffolk) – Wo das Radar entwickelt wurde

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Keith Evans

Schöner kann ein Herrenhaus eigentlich kaum liegen: Wo der River Deben in die Nordsee mündet, ein Katzensprung von Felixstowe entfernt, steht an der Küste Suffolks das Bawdsey Manor, von dem man einen sehr schönen Blick auf das Meer hat.

William Cuthbert Quilter, Parlamentsmitglied für Süd-Suffolk,  erwarb 1873 hier ein großes Grundstück und baute darauf dieses Haus, das er im Laufe der Jahre immer mehr erweiterte und das sich aus unterschiedlichen Baustilen zusammensetzt. Die Dame des Hauses, Lady Quilter, nahm sich der Gestaltung der Gärten an. Hier findet man einen Secret Garden, einen viktorianischen Küchengarten, einen italienischen Garten und einen französischen Garten.

1936 wurde Bawdsey Manor vom britischen Verteidigungsministerium übernommen und man installierte hier eine streng geheime Forschungsabteilung, in der Sir Robert Watson Watt mit seinem Team die Radar-Technologie entwickelte. Der 2. Weltkrieg stand vor der Tür und man benötigte in England dringend Frühwarnanlagen mit denen man herannahende, feindliche Flugzeuge erkennen konnte. Hier im Bawdsey Manor entwickelte man die erste Küstenradarstation des sogenannten Chain-Home-Systems.
Bis 1994 blieb das Herrenhaus im Besitz des Verteidigungsministeriums, dann wurde es an die gegenwärtigen Besitzer, die Toettchers, verkauft.

An einigen wenige Tagen im Jahr kann man an einer geführten Tour teilnehmen, die das Manor House und die Gärten, sowie ein Mittagessen umfasst. Fünf Stunden dauert diese Tour und kostet £28.50. In diesem Jahr sind noch drei Termine vorgesehen: Am 12. und 19. September und am 10. Oktober.

Im sogenannten Transmitter Block, der auch nur wenige Tage im Jahr geöffnet ist, kann man sich die „The Magic Ear„-Ausstellung ansehen, die über die Entwicklung des Radars informiert.

Bawdsey Manor
Bawdsey Quay
Woodbridge Suffolk IP12 3AZ
Tel. 01394 412396

Das Buch zum Artikel:
Kinsey Gordon: Bawdsey Birth of the Beam – The History of R.A.F. Stations Bawdsey and Woodbridge. Terence Dalton 1983. 206 Seiten. ISBN 978-0861381050.

Published in: on 30. August 2012 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,