Die National Telephone Kiosk Collection im Avoncroft Museum bei Bromsgrove (Worcestershire)

Ein Teil der National Telephone Kiosk Collection in Bromsgrove
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Walker

Braucht man Telefonzellen eigentlich noch? Heute, wo jeder mindestens ein Mobiltelefon besitzt? In England erfreuen sich die alten, nicht mehr so oft zu findenden roten Telefonzellen noch immer großer Beliebtheit. Die „red telephone kiosks“ zählen zu den britischen „icons„, wurden aber trotzdem nach und nach durch die nüchternen Telefonzellen der British Telecom ersetzt.

Wer sich für das Thema interessiert, sollte der National Telephone Kiosk Collection einen Besuch abstatten. Diese Sammlung von 32 unterschiedlichen Telefonzellen ist ein Teil des Avoncroft Museums und befindet sich etwa 3 Kilometer südlich der Stadt Bromsgrove in Worcestershire.

Das Avoncroft Museum of Historic Buildings ist ein Open Air Museum, auf dessen Gelände man Gebäude wieder errichtet hat, die an anderen Orten vor dem Abriss standen.

Die dortige Telefonzellensammlung gibt einen Überblick über alle Formen, von den Anfängen bis in die heutige Zeit. Kiosk No.1 wurde 1921 eingeführt, Kiosk No.8 im Jahr 1968. Danach kam die KX-Serie, die nicht mehr rot war und die man heute überall findet.
In der Sammlung bei Bromsgrove findet man auch noch einige Vermittlungsstellen, die sich doch deutlich von den heutigen computergesteuerten Telefonzentralen unterscheiden.

Wie sehr die Engländer ihre roten Telefonzellen lieben, zeigen einige Aktivitäten, die zu ihrem Erhalt durchgeführt wurden:

In Westbury-sub-Mendip in Somerset gestaltete man einen K6-Kiosk in eine „Bibliothek“ um, da der Bücherbus den Ort nicht mehr anfuhr.

In Brookwood in Surrey adoptierte man eine K6-Zelle und restaurierte sie liebevoll.

In Shepreth in Cambridgeshire wurde die örtliche Telefonzelle als Mini-Pub umgebaut und The Dog and Bone genannt.

Auch Settle in North Yorkshire adoptierte eine rote Zelle und richtete darin eine Galerie ein, die wohl kleinste Kunstgalerie der Welt, die auch noch rund um die Uhr geöffnet hat.

In Kersall in Nottinghamshire steht die „Best Kept Telephone Box in the World“ (s. dazu meinen Blogeintrag).

Hier ist ein Film über einen Telefonzellen-Restaurierer.

Die „Bibliothek“ in Westbury-sub-Mendip (Somerset).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Hillas

Published in: on 11. September 2012 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/09/11/die-national-telephone-kiosk-collection-im-avoncroft-museum-bei-bromsgrove-worcestershire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] und entsorgt worden bzw. ganz anderen Zwecken zugeführt worden. Ich berichtete darüber schon in meinem Blog. Die 1936 eingeführten roten K6-Telefonzellen waren am weitesten verbreitet und am beliebtesten. […]

  2. […] Über die Verwendung von ausgemusterten Telefonzellen habe ich in meinem Blog schon verschiedentlich geschrieben. In Snape in Suffolk wurde darin die kleinste Konzerthalle der Welt installiert, in Kersall in Nottinghamshire steht die „The best kept telephone box in the world“ und in Bromsgrove in Worcestershire findet man The National Telephone Kiosk Collection. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: