Die Außenstelle der Bodleian Library in South Marston (Wiltshire) – Ein riesiges Lagerhaus mit mehr als 230 km Regalfläche

Das Lagerhaus in South Marston (Wiltshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Brian Robert Marshall

Die Bodleian Library in Oxford, zweitgrößte Bibliothek nach der British Library, gehört zu den Copyright-Bibliotheken des Landes, d.h. jeder britische Verleger ist verpflichtet, ein Exemplar jeden gedruckten Buches, jeder Zeitschrift und Zeitung hier abzuliefern. So kann man sich vorstellen, welche Mengen an gedrucktem Material sich hier angesammelt haben. Da der Stauraum in Oxford schon lange nicht mehr ausreichte, ging man dazu über, Teile der Büchersammlung auszulagern, u.a. in einem ausgedienten Salzbergwerk in Cheshire.

Seit Oktober 2010 steht der Bodleian Library jetzt aber ein sehr viel komfortableres Außenlager zur Verfügung. Für £26 Millionen wurde am Rande von Swindon (Wiltshire), in South Marston, ein riesiges Lagerhaus mit 11,700m² Fläche gebaut, in dem schon jetzt 7,5 Millionen Bücher und 1,2 Millionen Kartenmaterial untergebracht sind. 230 Kilometer Regale stehen zur Verfügung, auf denen Bücher gelagert sind, die in Oxford nicht allzu häufig geordert werden und wenn doch, kein Problem: Innerhalb weniger Stunden sind die gewünschten Bücher in Oxford, denn es existiert eine Art Shuttle-Service, der die Transporte zwischen den beiden Städten durchführt. Zurzeit sind das etwa 5000 Bücher wöchentlich, die im Außenlager bestellt werden. Das Lagerhaus im Keypoint Industrial Estate an der Thornhill Road liegt verkehrsgünstig nahe der A420, die Swindon mit Oxford verbindet.

Der Regalplatz in South Marstons Book Storage Facility, auf etwa acht Millionen Bände ausgelegt, wird schätzungsweise für weitere zwanzig Jahre reichen; pro Tag werden hier durchschnittlich 1000 gedruckte Werke angeliefert, und das im Zeitalter von eBook & Co!

Die Bodleian Library in Oxford: Architektonisch schön, aber mittlerweile viel zu klein.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Gillett

Published in: on 9. Oktober 2012 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: