The Pub Is The Hub – Eine Initiative zur Rettung britischer Pubs

The Queen’s Head in Hawkedon (Suffolk).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Robert Edwards

Über das Pubsterben und die Verödung englischer Dörfer durch Schließung lokaler Läden habe ich an dieser Stelle schon mehrfach berichtet, auch über Initiativen, die sich dagegen anstemmen. „The Pub Is The Hub“ ist eine dieser Initiativen, die im Jahr 2001 durch HRH The Prince of Wales ins Leben gerufen wurde, der sich schon immer für den Erhalt des ländlichen Lebens eingesetzt hat.

Der Pub ist für das dörfliche Leben immens wichtig – hier trifft man sich, tauscht sich aus und hier werden die sozialen Strukturen am Leben gehalten. Fällt der Pub weg, bricht auch der Zusammenhalt der Gemeinde weg. Um dem entgegenzusteuern, unterstützt „The Pub Is The Hub“, in Zusammenarbeit mit Brauereien, Pub Companies und örtlichen Behörden, den Erhalt des Village Pubs und berät Kommunen, diesen gegebenenfalls auch selbst zu übernehmen.

Da etwa 70% aller englischen Dörfer keinen eigenen Laden mehr haben und auch zahlreiche Postämter geschlossen wurden, bietet sich der (noch existierende) Pub geradezu dafür an, diese Funktionen und weitere andere mit zu übernehmen. So gibt es heute Pubs, die z.B. eine Bäckerei, eine Apotheke, eine Bibliothek integriert haben; in einem Pub wird sogar der sonntägliche Gottesdienst abgehalten.

Über eine dieser Initiativen im „The George and Dragon“ in Hudswell (North Yorkshire) berichtete ich bereits (s. dazu meinen Blogeintrag). Hier einige weitere Beispiele:

The Queens Head in Hawkedon (Suffolk) verfügt über eine angeschlossene Metzgerei.
The Alma in Copford Green (Essex) hat den Senior Citizens Luncheon Club für die ältere Dorfbevölkerung eingerichtet, wo es Essen für einen reduzierten Preis, sowie kostenlosen Kaffee und Tee gibt und wo Zeitungen und Zeitschriften ausliegen. Hier können sich die Damen und Herren den ganzen Nachmittag aufhalten.
The Coach and Horses in Hemingby (Lincolnshire) wendet sich an die jungen Dorfbewohner und bietet einen Youth Club an, in dem man sich treffen und z.B. Darts, Tischtennis oder Billard spielen kann.
The Tree Inn in Stratton (Cornwall) übernahm die Aufgaben des Postamtes, das 2006 schloss, und bietet darüber hinaus auch noch während der Schalterstunden einen kostenlosen Internetzugang an.

Alle diese dörflichen Initiativen wurden von The Pub Is The Hub unterstützt.
Hier ist ein sehr interessanter Film zum Thema.

The Pub is the Hub
Regional Agricultural Centre
Great Yorkshire Showground
Railway Road
Harrogate, HG2 8NZ
Tel: 01423 546165

The Alma in Copford Green (Essex).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright colin phillips

The Coach and Horses in Hemingby (Lincolnshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Janet E Smith

The Tree Inn in Stratton (Cornwall).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Humphrey Bolton

 

Published in: on 14. Oktober 2012 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/10/14/the-pub-is-the-hub-eine-initiative-zur-rettung-britischer-pubs/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] für Prince Charles‘ Initiative „The Pub is the Hub“ (ich berichtete darüber in meinem Blog) sucht, dann bietet sich dafür The George & Dragon in Hudswell in North Yorkshire an. Der Pub […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: