The National Restaurant Awards 2012

The Fat Duck in Bray (Berkshire), nach wie vor eines der besten Restaurants in England. Eigenes Foto.

The Fat Duck in Bray (Berkshire), nach wie vor eines der besten Restaurants in England.
Eigenes Foto.

Jetzt stehen sie wieder fest, die besten Restaurants Großbritanniens im Jahr 2012 und allzu große Überraschungen hat es nicht gegeben. Zum dritten Mal hintereinander wurde The Ledbury in London zum National Restaurant of the Year gewählt. Damit gehört weiterhin Brett Graham zu den besten Köchen Großbritanniens. 2005 wurde das Restaurant in der Ledbury Road in Notting Hill von dem Australier eröffnet, das im Michelin-Führer mit zwei Sternen versehen ist. Ein dreigängiges Mittagsmenü kostet hier £35 und das große Abendmenü £105.

Auf Platz 2 landete wie im Jahr 2011 Jason Athertons Pollen Street Social, benannt nach der Straße Pollen Street, nur ein paar Schritte von der Regent Street entfernt, mitten in London. Das Restaurant wurde erst im April 2011 eröffnet und war gleich ein durchschlagender Erfolg. Chefkoch Atherton hatte u.a. im legendären elBulli (galt als das beste Restaurant der Welt), bei Marco Pierre White und Gordon Ramsay gearbeitet. Hier ist das dreigängige Mittagsmenü für £27 und das achtgängige Tasting Menu für £79 zu haben. Im Vergleich zu französischen und auch deutschen Sternerestaurants sind die Preise hier nicht besonders hoch.

Auf Platz 3 steht ein Restaurant außerhalb Londons, das ein Sprung von elf Plätzen gegenüber 2011 gemacht hat, der Gastropub The Hand and Flowers in Marlow in Buckinghamshire. 2005 eröffnet, hatte das Restaurant schon nach einem Jahr seinen ersten Michelin-Stern bekommen, in diesem Jahr den zweiten.  Der Besitzer Tom Kerridge und der junge Aaron Mulliss stehen hier am Herd. Der hübsche Gastropub liegt an der West Street in Marlow. Wer hier einmal essen möchte: Der dreigängige Lunch kostet £19,50, ein dreigängiges Abendessen à la Carte liegt in etwa bei £50.

Hier ist die Liste der besten 10:
1 The Ledbury
2 Pollen Street Social
3 The Hand & Flowers
4 Restaurant Sat Bains (2 Michelin-Sterne, in Nottingham)
5 The Fat Duck (Heston Blumenthals berühmtes Haus in Bray, Berkshire)
6 The Sportsman (Ein weiterer Gastropub in Seasalter bei Whistable in Kent)
7 The Square (Phillip Howards 2-Sterne-Restaurant in Londons Mayfair, der auch zum diesjährigen Chefs‘ Chef of the Year gekürt wurde)
8 The Kitchin (Schottlands bestes Restaurants; in dem Haus in Edinburgh steht Tom Kitchin am Herd)
9 Quo Vadis (In Londons Dean Street in Soho gelegen, ein Haus, in dem einst Karl Marx wohnte)
10 Dinner by Heston Blumenthal (Das zweite Restaurant des Fat Duck-Chefs im Londoner Hotel Mandarin Oriental am Hyde Park)

The Sportsman in Seasalter (Kent).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Chris Whippet

Published in: on 19. Oktober 2012 at 02:00  Kommentar verfassen