Ridgmont (Bedfordshire) – Hier steht ein riesiges Amazon-Warenlager

Das Amazon Warenlager bei Ridgmont in Bedfordshire.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David M Jones

Wenn ich mir die Tracking History, also den Laufweg, meiner Bestellungen bei Amazon UK ansehe, finde ich immer wieder als Ausgangsort den Namen Ridgmont in Bedfordshire; dem bin ich einmal nachgegangen.

Die gigantische US-Onlineversender Amazon hat in Großbritannien momentan acht Auslieferungslager, Fulfillment Centers genannt, davon zwei in Schottland, eines in Wales und fünf in England. Alle sind sehr verkehrsgünstig gelegen und befinden sich in unmittelbarer Nähe der Autobahnen; so auch das Lager in Ridgmont an der M1, Ausfahrt 13.

Ridgmont ist ein kleines Dorf, das früher einmal durch die Herstellung von Ziegelsteinen bekannt war; diese Industrie gibt es hier nicht mehr, stattdessen wurden auf dem Gelände der ehemaligen London Brick Works riesige Lagerhallen erbaut. Neben den Warenlagern der Firmen Wolseley und FedEx an der Station Road hat sich auch Amazon UK niedergelassen. Dieses Marston Gate genannte Industriegebiet liegt jenseits der Autobahn, von Ridgmont aus gesehen.

Amazons Fulfillment Center hier in Bedfordshire verfügt über eine Fläche von über 46 000 Quadratmetern und es arbeiten hier etwa 600 Menschen, zu Spitzenzeiten, wie zum Beispiel in der Vorweihnachtszeit, wird das Personal aufgestockt, so dass hier dann bis zu 2000 Arbeiter im Versand beschäftigt sind. Eine Besonderheit der Regallagerführung ist auch hier zu finden: Es gibt keine speziellen Abteilungen z.B. für Bücher, DVDs oder dergleichen. Hier liegen, auf den ersten Blick völlig ungeordnet, alle möglichen Waren durcheinander: Bücher neben Haushaltsgeräten, Spielzeug neben Kosmetikartikeln. Eine ausgeklügelte Software sorgt dafür, dass die rund um die Uhr arbeitenden „Amazonianer“ alles schnellstmöglich finden und zum Versand bringen. Bevor die zahllosen Päckchen und Pakete das Lager in Ridgmont verlassen, findet noch einmal eine Schlusskontrolle statt, bei der geprüft wird, ob das Gewicht mit dem auf dem Lieferschein übereinstimmt. Falls nicht, wird die Lieferung noch einmal aus dem Verkehr gezogen und überprüft.

Wer auf der M1 bei Milton Keynes an Junction 13 vorbeifährt, kann die Amazon-Lagerhäuser mit den geschwungenen Dächern dort liegen sehen.

Einen kleinen Eindruck wie die Arbeit in dem Warenlager in Ridgmont aussieht, vermittelt dieser Film.

…und hier das andere Ridgmont, das kleine Dorf in Bedfordshire.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Philip Jeffrey

Published in: on 9. November 2012 at 07:00  Comments (1)  
Tags: ,