Wer war eigentlich…Claridge, der Gründer des Londoner Hotels Claridge’s?

In meinem Blog habe ich schon einmal die Bar des Londoner Hotels Claridge’s vorgestellt, die über 1500 Champagnersorten vorrätig hat. Nach wem wurde das Hotel in der Brook Street denn nun benannt?

William Claridge war Mitte des 19. Jahrhunderts Butler in einem sehr vornehmen Haushalt, der einiges von seinem Verdienst beiseite legte, bis er genug zusammen hatte, um sich ein kleines Hotel in der Brook Street im Londoner Stadtteil Mayfair kaufen zu können. Bald darauf, im Jahr 1854, erwarb er auch das angrenzende, sich über mehrere Gebäude hinziehende Edel-Hotel Mivart’s. Schon 1860 galt das „Claridge’s“ als eines der besten Hotels der Stadt. Aus Gesundheitsgründen musste William Claridge sein Haus aufgeben, und er verkaufte es an ein Konsortium, das aber den persönlichen Service, den man gewohnt war, nicht aufrechterhalten konnte.

1895 wurde es von Richard D’Oyly Carte, dem schon das Savoy gehörte, übernommen und von Grund auf umgestaltet. Das „Claridge’s“ war ein Treffpunkt für Adel und Prominenz. Queen Victoria und ihr Mann Prince Albert waren hier schon 1860 zu Gast. Während des 2. Weltkriegs lebten die Könige von Norwegen, Griechenland und Jugoslawien in dem Hotel im Exil. In der Suite 212 wurde 1945 der Sohn des jugoslawischen Königs geboren und Winston Churchill erklärte kurzerhand die Suite zu jugoslawischem Territorium, so dass der spätere Thronerbe behaupten könne, er sei auf jugoslawischem Boden geboren.
Der Schauspieler Spencer Tracy sagte einmal, er würde lieber nach seinem Tode ins „Claridge’s“ gehen statt in den Himmel (wenn er denn die Wahl hätte).

Über das Hotel wäre noch sehr viel mehr zu sagen; über William Claridge ist leider nicht allzuviel bekannt.
In diesem Film stellt sich das „Claridge’s“ selbst vor.

Das Buch zum Artikel:
Gemma Levine: Claridges – Within the Image. Collins 2004. 224 Seiten. ISBN 978-0007179831.

Published in: on 13. November 2012 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2012/11/13/wer-war-eigentlich-claridge-der-grunder-des-londoner-hotels-claridges/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] beraten. Mussolini und seine Entourage kamen am 9. Dezember in London an und stiegen im Luxushotel Claridge’s in der Brook Street ab und das erste was der Italiener tat, war sich darüber zu beschweren, dass […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: