LEJOG oder JOGLE – 1,349 km Kilometer quer durch England und Schottland

Land's End in Cornwall.I, the copyright holder of this work, release this work into the public domain.

Land’s End in Cornwall.
The copyright holder of this work releases it into the public domain.

Vom südwestlichsten Festland-Punkt des Vereinigten Königreichs bis zum nordöstlichsten sind es 1,349 Kilometer; die Eckpunkte sind Land’s End in Cornwall und John O’Groats in der schottischen Grafschaft Caithness. Diese beiden Orte üben eine magische Faszination auf zahlreiche Menschen aus, die unbedingt einmal im Leben diese Strecke in einem Rutsch zurücklegen möchten, die gern mit LEJOG oder JOGLE abgekürzt wird (LEJOG=Lands End – John OGroats, JOGLE=John OGroats – Lands End).

Man kann die 1,349 km… wandernd oder laufend zurücklegen, man kann sie mit dem Fahrrad oder Motorrad, mit dem Auto oder Rollstuhl, mit dem Skateboard oder per Anhalter bewältigen; der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Ein gewisser Anthony Band, ein Ultra Barefoot Runner, lief überwiegend barfuß von Cornwall nach Caithness, wofür er 29 Tage benötigte. Der Rekord mit einem herkömmlichen Fahrrad liegt bei etwas über 44 Stunden. Es gibt auch Leute, denen die einfache Strecke zu langweilig ist und die nach Erreichen des Ziels gleich wieder umdrehen und zurückfahren; da liegt der Rekord bei 5 Tagen und 21 Stunden.

Eine originelle und ungewöhnliche Version wählte der Golfspieler David Sullivan, der in John O’Groats startete und sieben Wochen bis Land’s End benötigte…golfballschlagend und das auf dem gesamten „Parcours“. Ich weiß nicht wieviel Zeit dabei draufging, den bzw. die Golfbälle zu suchen.

Stephen Gough erwanderte LEJOG mehrfach nackt, nur bekleidet mit Stiefeln, Socken und einem Rucksack; zum Ärger der Polizei, die ihn mehrfach verhaftete und ins Gefängnis steckte.

26 Tage und 7 Stunden brauchte jemand, der die Strecke rückwärts ging.

2006 fuhr ein vierjähriger Junge mit dem Fahrrad in 31 Tagen von LE nach JOG.

Der Rekord, per Anhalter die vielen Kilometer zurückzulegen, liegt momentan bei 17 Stunden und 8 Minuten (da muss wohl zufällig Sebastian Vettel vorbeigekommen sein).

Die Land’s End–John o‘ Groats Association und der End to End-Club sind zwei Organisationen, in denen alle LEJOGger und JOGLEr eine Heimat finden, in der sie sich austauschen können und in der sie Gleichgesinnte treffen.

Ich habe Land’s End einmal besucht und fand es dort ausgesprochen lärmig und überfüllt, so dass ich dort auch nie wieder hingefahren bin. In John O’Groats habe ich einmal übernachtet, da war es (zumindest damals) wesentlich ruhiger.

Dieser Film zeigt Impressionen von einer Fahrradtour von LE nach JOG.

Das Buch zum Artikel:
Ellie Bennett: Mud, Sweat and Gears – Cycling from Land’s End to John o’Groats (Via the Pub). Summersdale 2012. 320 Seiten. ISBN 978-1849532204.

John O'Groats. In dem ehemaligen Hotel im Hintergrund habe ich einmal übernachtet.   © Copyright Bob Jones

John O’Groats. In dem ehemaligen Hotel im Hintergrund habe ich einmal übernachtet.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Bob Jones

Published in: on 6. Januar 2013 at 02:00  Comments (1)