Tin Tabernacles – Wellblechkirchen mit vorprogrammiertem Verfallsdatum

St Peter's in Littlebury Green (Essex).   © Copyright James Yardley

St Peter’s in Littlebury Green (Essex).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright James Yardley

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam es in England zu großen Bevölkerungsverschiebungen. Die Menschen zogen dorthin, wo Arbeitskräfte dringend benötigt wurden, denn die industrielle Revolution war in vollem Gang. Was in diesen neuen Ballungsräumen fehlte, waren Kirchen. Diese im traditionellen Stil aus Stein zu bauen, hätte zu lange gedauert, und so errichtete man die Gotteshäuser erst einmal aus Wellblech, das in vorgefertigten Teilen geliefert wurde. Später sollten dann diese Behelfskirchen durch „richtige“ Kirchen ersetzt werden.

Tin Tabernacles“ war der Name dieser Blechgebäude, die dann auch nach und nach wieder von der Bildfläche verschwanden. Doch einige haben es bis ins 21. Jahrhundert geschafft, ein paar stehen sogar unter Denkmalschutz. Manche sind zweckentfremdet worden, manche werden noch immer als Kirchen genutzt.

Hier sind einige Beispiele:
– Die St. Stephen’s Mission Church in Cinderford (Gloucestershire). 1880 erbaut, diente sie den hier wohnenden Zigeunern als Andachtsort.

St. Augustine’s Church in Draycott In The Clay (Staffordshire). Eine Mini-Kirche mit nur 40 Plätzen.

St. Peter’s Church in Littlebury Green (Essex). Eine hübsche, gut erhaltene Kirche aus dem Jahr 1885.

Church Of The Ascension in Bedmond (Hertfordshire). Eine „60-Sitzer-Wellblechkirche“ aus dem Jahr 1880.

St. Andrew’s Church in  Button Oak (Shropshire). Die kleine Kirche diente seinerzeit Arbeitern als Andachtsort, die im nahegelegenen Wyre Forest Holz schlugen, das in der Eisenindustrie benötigt wurde.

Dieser Film zeigt einige besonders gut erhaltene Exemplare, aber auch einige, an denen der Zahn der Zeit schon sehr genagt hat.

Das Buch zum Artikel:
Ian Smith: Tin Tabernacles – Corrugated Iron Mission Halls, Churches & Chapels of Britain. Camrose Media 2004. 208 Seiten. ISBN 978-0954712600.

St. Stephen's Mission Church in Bilson (Hertfordshire).   © Copyright Jonathan Billinger

St. Stephen’s Mission Church in Cinderford (Gloucestershire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Jonathan Billinger

St Augustien in Draycott in the Clay (Staffordshire).   © Copyright Geoff Pick

St. Augustine’s in Draycott in the Clay (Staffordshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Geoff Pick

Church of the Ascension in Bedmond (Hertfordshire).   © Copyright Geoff Pick

Church of the Ascension in Bedmond (Hertfordshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Geoff Pick

St. Andrew's in Button Oak (Shropshire).   © Copyright Row17

St. Andrew’s in Button Oak (Shropshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Row17

 

Published in: on 14. Januar 2013 at 02:00  Kommentar verfassen