Denmark Street – Die vielleicht wichtigste Straße der britischen Popmusikgeschichte

   © Copyright David Dixon

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Dixon

Von der Londoner Charing Cross Road, der Straße der Buchhandlungen, geht die kleine Denmark Street ab, die in der Geschichte der britischen Popmusik eine sehr große Rolle gespielt hat. Die beiden wichtigsten Musikzeitschriften des Landes wurden hier gegründet: Der Melody Maker in der Hausnummer 19 im Jahr 1926 und der New Musical Express in der Nummer 5 im Jahr 1952. Beide Zeitschriften fusionierten im Jahr 2000.

Elton John arbeitete, damals noch unter seinem Namen Reg Dwight, als Bürojunge in der Firma Mills Music, die ihren Sitz in der Nummer 20 hatte. Hier schrieb er 1970 auch seine erste Hitsingle „Your song„.

Auch für die Rolling Stones war die Denmark Street eine wichtige Straße, denn sie nahmen hier in den Regent Sounds Studios (Hausnummer 4) ihr erstes Album auf. In den gleichen Studios produzierten auch der Folk-Barde Donovan und das Gitarren-Genie Jimi Hendrix ihre ersten Schallplatten.

1963 kaufte George Harrison in der Denmark Street eine Gitarre, die er für die Aufnahme des Songs „Till there was you“ verwendete und der auf dem Beatles Album „With the Beatles“ erschien.

Malcolm McLaren und die Sex Pistols hatten in der Hausnummer 6 ihren Probenraum.

Viele Musiker kauften in der Denmark Street ihre Musikinstrumente und auch heute noch sind in der Straße mehrere Musikalienhandlungen zu finden wie „Rose Morris Guitar and Drums“ oder gegenüber „Chris Bryant’s Musical Instruments“.

Hier ist ein Film über die Tin Pan Alley Londons.

Published in: on 8. Februar 2013 at 00:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/02/08/denmark-street-die-vielleicht-wichtigste-strase-der-britischen-popmusikgeschichte/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Denmark Street, einer Straße, die in die britische Musikgeschichte eingegangen ist (ich berichtete in meinem Blog darüber), eine neue Radiostation, die sich Resonance Radio nannte und auf der Frequenz 104.4 FM […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: