Steep Hill in Lincoln (Lincolnshire) – The Great Street Award 2012

   © Copyright Dave Hitchborne

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Dave Hitchborne

Über die Stadt Lincoln habe ich in meinem Blog erst zweimal berichtet: Einmal über den Weihnachtsmarkt und einmal über das White Hart Hotel. Mit dem Thema „preisgekrönte Straßen in England“ beschäftigte ich mich ebenfalls zweimal: Mit „The Shambles“ in York („Britain“s most picturesque street“) und mit der Copse Hill Road in Lower Slaughter („Britain’s most romantic street“).

Die Straße Steep Hill in Lincoln wurde von der Academy of Urbanism mit dem The Great Street Award 2012 ausgezeichnet und konnte sich so gegen die Cockburn Street in Edinburgh und die Byres Road in Glasgow durchsetzen. Die Straße ist nichts für Kurzatmige und Gehbehinderte, denn sie macht ihrem Namen alle Ehre: Der steilste Teil des Steep Hills zieht sich in einer Steigung von 14% in die Oberstadt Lincolns hinauf und ist nur zu Fuß zu begehen. Auf dem Weg findet man zwei Häuser, die zu den ältesten, noch bewohnten in ganz Großbritannien gehören, das Norman House (etwa 1170-1180 erbaut) und das Jew’s House (etwa aus dem Jahr 1150), in dem das „Jews House Restaurant“ untergebracht ist. Wenn man die Straße hinauf geht, hat man stets die Kathedrale vor Augen, die oben auf dem Hügel alles überragt.

An der alten Römerstraße haben sich viele kleine unabhängige Läden angesiedelt, man findet Tea Rooms und Pubs; kein Wunder, dass man hier auf zahlreiche Touristen trifft, die das Straßenbild genießen. Die ganzen unvermeidlichen Kettenläden verunstalten glücklicherweise den Steep Hill nicht, die sind in der Unterstadt zu finden.

Der Grund für die Preisvergabe der Academy of Urbanism war eben diese Pflege des Traditionellen und Historischen, ohne dass man dabei zukünftige Entwicklungen aus den Augen verlor.

Der Preisträger des Great Street Awards für das Jahr 2013 ist übrigens die Hope Street in Liverpool.

Hier ist ein Film über den Steep Hill in Lincoln.

The Jew's House.The copyright holder of this work releases it into the public domain.

The Jew’s House.
The copyright holder of this work releases it into the public domain.

Published in: on 16. März 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: