Stephen Gough – The Naked Rambler

Hartnäckig ist er ja, der 54 jährige, in Eastleigh (Hampshire) geborene Stephen Gough, und er lässt sich von den britischen Behörden absolut nicht einschüchtern, denn er hat eine Leidenschaft, die der Polizei und den Gerichten nicht gefällt: Er bewegt sich am liebsten nackt in der Öffentlichkeit. Mehrfach schon hat er die Strecke Land’s End – John O’Groats nackt erwandert, mal allein, mal mit seiner (ebenfalls nackten) Freundin Melanie Roberts und stieß dabei ständig auf den Widerstand der Behörden, die ihn immer wieder verhafteten und einsperrten. Doch davon ließ sich Stephen Gough, der inzwischen im ganzen Land als The Naked Rambler (hier ist ein Film über ihn) bekannt ist, nicht stören. Er trat sogar bei seinen Gerichtsverhandlungen nackt vor die Richter und wurde daraufhin wegen Missachtung des Gerichts zu weiteren Strafen verurteilt. Viele Male verließ er das Gefängnis in nacktem Zustand, woraufhin er sofort wieder in Gewahrsam genommen wurde.

Dieses Katz und Maus-Spiel zieht sich nun schon viele Jahre hin, aber Stephen Gough lässt sich einfach nicht unterkriegen; er besteht darauf, nackt durch die Welt laufen zu wollen. Die Gerichtsverfahren und Gefängnisaufenthalte haben den britischen Steuerzahler mittlerweile schon mehrere hunderttausend Pfund Sterling gekostet.

Der Mann aus Eastleigh in Hampshire ist inzwischen zu einem Held der Nudistenbewegung im In- und Ausland geworden. „Die Briten hatten stets eine Schwäche für Exzentriker. Eine liberale Gesellschaft muss die Marotten Einzelner aushalten können, dieses Gebot ist Teil des nationalen Selbstverständnisses. Doch stellt Gough die Toleranz seiner Landsleute auf eine harte Probe“ meint der SPIEGEL. „There’s nothing about me as a human being that is indecent or alarming or offensive“ sagte Gough einmal vor Gericht. Recht hat er!! Das viele Geld, das die Gerichtsverfahren gekostet haben, hätte  man sinnvoller für wichtigere Dinge ausgeben können.
Die Reaktionen seiner Landsleute, die ihm auf seinen Nacktwanderungen begegnen, sind unterschiedlich. Manche beschimpfen ihn, manche ermutigen ihn, im Kampf gegen das System weiterzumachen.

Hier ist ein Song über den Naked Rambler von Sally Ironmonger.

Published in: on 30. März 2013 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/03/30/stephen-gough-the-naked-rambler/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: