Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Barry Jackson alias Dr. George Bullard

Copyright ZDF/All3Media.Mit freundlicher Genehmigung.

Copyright ZDF/All3Media.
Mit freundlicher Genehmigung.

Von der ersten Folge der TV-Krimiserie „Midsomer Murders“ bzw. „Inspector Barnaby“ an war er dabei, der Gerichtsmediziner Dr. George Bullard, gespielt von Barry Jackson. Ein sympathischer grauhaariger Mann, der meistens schon am Tatort war, bevor Inspector Barnaby eintraf; beide verband ein freundschaftliches Verhältnis und der DCI konnte sich immer hundertprozentig auf seinen Kollegen verlassen. Leider ist auch Dr. Bullard in den neuen Staffeln mit dem neuen DCI John Barnaby nicht mehr zu sehen; seine Rolle wurde mit Tamzin Mallard nachbesetzt, die die Dr. Kate Wilding spielt. Seinen letzten Auftritt erlebte er in Episode 85 „The Oblong Murders“ (dt. „Ein Funke genügt“). Barry Jackson ging mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Natürlich hängt man an einer Rolle, die man so lange gespielt hat; auch wenn die Auftritte immer nur recht kurz waren, was Jackson bedauerte.

Auf der anderen Seite war nach dem Weggang von John Nettles als Tom Barnaby eine neue Situation eingetreten, die Jackson nicht gut fand. Der neue Barnaby in Person von Neil Dudgeon entsprach nicht so ganz seinen Vorstellungen. In einem Interview mit der Mail Online sagte Barry Jackson einmal:

„I do worry this new licence to spice things up might alienate the heartland audience. Midsomer has always evoked a kind of Agatha Christie world that probably never existed. Will people who faithfully tuned in to watch the beautiful countryside and gracious houses really appreciate a new, sexed-up style? I may be wrong but I would have thought that they change that at their peril. If it ain’t broke, don’t fix it.“

Es ist schade, dass mittlerweile alle der ursprünglichen „Mannschaft“ die Serie verlassen haben. Die Seele des ganzen, der Produzent Brian True-May, der von Anfang an dabei war, verließ „Midsomer Murders“ und war zuletzt bei Episode 89 „A rare bird“ (dt. „Die Vögel“) dabei. Er wurde durch Jo Wright ersetzt. Und auch das letzte „Urgestein“ der Serie Jason Hughes alias Detective Sergeant Ben Jones, der mit Folge 44 „The house in the woods“ (dt. „Fluch über Winyard“) einstieg, hat seine letzte Vorstellung in Episode 95 „Schooled in murder“ (dt. „Reif für die Rache“) gegeben. Sein Nachfolger ist der Schauspieler Gwilym Lee als DS Charlie Nelson.

Barry Jackson wurde am 29. März 1938 in Birmingham geboren und bereits in den frühen 1960er Jahren begann seine Karriere als Schauspieler. Er war in unzähligen Filmen und Fernsehserien zu sehen; um nur einige zu nennen: The Bill, Heartbeat, Der Doktor und das liebe Vieh, Doctor Who, Z Cars usw. usw. Barry Jackson spielte einen Korporal in dem berühmten Film „Ryans Tochter“ (1970) und hatte Auftritte in „Die letzte Jagd“ (1985) und „Wimbledon – Spiel, Satz und…Liebe“ (2004).

Barry Jackson ist in dritter Ehe verheiratet und hat sechs Kinder. Seine Eltern nannten ihn Barry nach dem Gründer des Birmingham Repertory Theatre, Sir Barry Vincent Jackson, und hatten wohl keine Ahnung, dass sie ihrem Sohn damit unbewusst einen Schub in Richtung Schauspielerlaufbahn gaben.

Hier noch einmal der Link zu der wunderschönen Doku „Surviving Midsomer„, moderiert von Dr. George Bullard alias Barry Jackson.

Nachtrag: Leider verstarb Barry Jackson am 5. Dezember 2013 in London.

Published in: on 5. April 2013 at 02:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/04/05/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-barry-jackson-alias-dr-george-bullard/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Das liest sich nicht, als wenn die neuen Barnaby-Folgen noch sehenswert wäre. Ich vermisse Troy (schreibt der sich so?) schon sehr, mit dem neuen Assistenten werde ich wohl nie warm werden; er ist mir zu streberhaft. Troy war immer so schön neben der Spur, vor allem im Strassenverkehr:mrgreen: .

    Diese Woche leif eine Folge ohne Barry Jackson, was ebenfalls unlustig war. Ich brauche bei Serien mein Stammpersonal.

    Ich finde die Serie inzwischen ohnehin sehr lahm, oft braucht es 60 Minuten (gefühlt?), bis überhaupt ein Mord passiert,

  2. […] Leider sehen wir den sympathischen Pathologen George Bullard in dieser Folge zum letzten Mal. Barry Jackson, der diese Rolle viele Jahre verkörperte, starb am 5. Dezember 2013 im Alter von 75 […]

  3. […] glaube, alle Inspector Barnaby-Fans haben damals das Ausscheiden des sympathischen Pathologen George Bullard sehr bedauert, der in der Episode 85 “The Oblong Murders” (dt. “Ein Funke […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: