Cricket-Krimis – Eine kleine Auswahl

 This image is in the public domain because its copyright has expired.

This image is in the public domain because its copyright has expired.

Cricket ist eine Sportart, deren Regeln mir wohl für immer verborgen bleiben werden. Oft habe ich in englischen Dörfern die Herren in Weiß spielen sehen, ohne zu verstehen, warum sie plötzlich losrennen, um dann wieder für eine ganze Weile still zu stehen oder sich für eine Tasse Tee zurückzuziehen. Cricket und englisches Dorfleben bilden eine Symbiose und beide eignen sich hervorragend, um sie in einen gemütlichen Krimi einzuarbeiten.

Natürlich gibt es auch in der TV-Serie „Midsomer Murders“ bzw. „Inspector Barnaby“ Episoden, in denen ein Cricketmatch im Mittelpunkt steht. In Folge 8 „Dead Man’s Eleven“ (dt. „Sport ist Mord“) dreht sich alles um ein Spiel zwischen Fletcher’s Cross und Midsomer Worthy und in Folge 69 „Secrets and Spies“ (dt. „Sportler und Spione“) übernimmt Tom Barnaby die Rolle des Schiedsrichters auf dem Cricketplatz von Midsomer Parva.

Es gibt eine Fülle englischer Kriminalromane, in denen Cricket mehr oder weniger im Vordergrund steht. Hier ist eine kleine Auswahl. Viele sind vergriffen, aber problemlos antiquarisch zu bekommen.

Michael Gilbert: The crack in the teacup (1966) = Der Business Mörder (1967) oder Schneller Mord ist doppelter Umsatz (1986)
Michael Gilbert: The night of the twelfth (1976) = Aus Liebe stirbt man nicht (1977)
J. J. Marric (das ist John Creasey): Gideon’s sport (1970) = Sieg, Platz, Tod (1977)
Nicolas Blake: A question of proof (1935)
Nancy Spain: Death before wicket (1946)
Adrian Alington: The amazing test match crime (1939)
John Creasey: A six for the Toff (1955)
Barbara Worsley-Gough: Alibi innings (1958)
Clifford Witting: A bullet for Rhino (1950)
Geoffrey Household: Fellow passenger (1955)
Denzil Batchelor: Test match murder (1936)
Hal Pink: The test match mystery (1941)
Ted Dexter & Clifford Makins: Testkill (1976)

Einen sehr guten Überblick über das Thema „Cricket im Krimi“ bietet ein Artikel, den Marvin Lachman 1975 für das US-Krimimagazin „The Armchair Detective“ schrieb: „A Yank looks at Cricket and the Mystery Story„.

Published in: on 19. April 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: