Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Jane Wymark alias Joyce Barnaby

Copyright ZDF/All3Media.Mit freundlicher Genehmigung.

Copyright ZDF/All3Media. Mit freundlicher Genehmigung.

Was wäre DCI Tom Barnaby ohne seine Frau Joyce? Sie hält ihm den Rücken frei, indem sie sich um fast alle häuslichen Arbeiten kümmert. Sie bekocht ihn mehr schlecht als recht und ein wesentlicher  Charakterzug ist ihre (zähneknirschende) Toleranz, wenn Tom wieder einmal vom abendlichen Essenstisch oder bei einem Restaurantbesuch zu einem Mordfall abberufen wird. Joyce versucht sich ein eigenes Leben aufzubauen, in dem sie z.B. in Folge 50 „Death in Chorus“ (dt. „Tote singen nicht“) in einem Chor mitsingt oder in Episode 44 „The house in the woods“ (dt. „Fluch über Winyard“) bei der Midsomer Conservation Group mitarbeitet.

Jane Wymarks erster Auftritt als Joyce Barnaby erfolgte bereits beim Start von „Midsomer Murders“ 1998 in „The killings at Badger’s Drift“ (dt. „Tod in Badger’s Drift“), ihr letzter Auftritt an der Seite von John Nettles und ihrer Filmtochter Laura Howard fand am 2. Februar 2011 statt, in Folge 81 „Fit for murder“ (dt. „Gesund aber tot“). Ihre Nachfolgerin ist Sarah Barnaby, gespielt von Fiona Dolman, die Frau an der Seite von DCI John Barnaby, Toms Cousin, der seinen Job übernommen hat.

Jane Wymark hat das Schauspielergen von ihrem Vater geerbt; Patrick Wymark (1926-1970) hatte sich anfangs auf Shakespeare-Rollen spezialisiert und war dann in zahlreichen Spielfilmen zu sehen, z.B. in Roman Polanskis 1965 gedrehten „Repulsion“ (dt. „Ekel“) oder in Robert Parrishs „Doppelgänger“ (dt.“Unfall im Weltraum“) aus dem Jahr 1969. Jane Wymarks Großvater war der Schriftsteller William Wymark Jacobs (1863-1943), der Romane und Kurzgeschichten geschrieben hat und vor allem durch die großartige Story „The monkey’s paw“ (dt. „Die Affenpfote“) bekannt wurde. Mehr darüber in meinem morgigen Blogeintrag.

Jane Wymark hatte ihre erste Rolle 1975 in einer Fernsehserie namens „Rooms„, einige Jahre später war sie in 11 Episoden der erfolgreichen Serie „Poldark“ zu sehen, die von 1975 bis 1977 ausgestrahlt wurde. Darin spielte sie die Morwenna Chynoweth Whitworth. „Poldark“ wurde auch im deutschen Fernsehen gezeigt. Es folgten Auftritte in verschiedenen TV-Serien des britischen Fernsehen, von denen man heute kaum noch spricht wie „Chalkface“, „Between the lines“ oder „No bananas“. Weltweit bekannt wurde sie aber erst als Joyce Barnaby neben John Nettles.

Jane Wymark ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Ihr Ehemann Paul Howson arbeitet für den British Council.

Hier ist Jane Wymark in einer Folge der TV-Serie „Beasts“ aus dem Jahr 1976 zu sehen und hier stellt sie einige Drehorte von „Midsomer Murders“ vor.

Published in: on 27. April 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: