Clevedon Pier – Pier des Jahres 2013

   © Copyright Brian Robert Marshall

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Brian Robert Marshall

Die Engländer lieben ihre Piers. Was wäre z.B. Brighton ohne seine Seebrücke? Da würde wirklich etwas fehlen. Die National Piers Society vergibt alljährlich einen Preis für die schönste Pier des Landes, den in diesem Jahr die Clevedon Pier erhielt.

Clevedon liegt auf halber Strecke zwischen Bristol und Weston-super-Mare (wo es auch eine Pier gibt) in der Grafschaft Somerset. Am Ostermontag des Jahres 1869 wurde die Seebrücke eröffnet, die über 300m in die Mündung des Severn ragt, und sie diente in erster Linie als Anlegestelle für Ausflugsschiffe. Auch die Clevedon Pier kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken; ja , sie stand sogar einmal kurz vor dem Abriss. Immer wieder verursachten Stürme Schäden an dem Bauwerk, die behoben werden mussten. Kurz nach dem hundertsten Geburtstag der Pier brachen zwei Brückenträger, so dass man den Zugang für einige Jahre sperren musste. Die Bürger von Clevedon wollten auf keinen Fall auf ihre Pier verzichten und so wurde ein Preservation Trust gebildet, dem es gelang, Gelder vom National Heritage Memorial Fund und von English Heritage locker zu machen, die in die Restaurierung der Pier gesteckt wurden.

Am 27 Mai 1989 konnte die Pier wieder betreten werden, aber erst neun Jahre später war auch der Brückenkopf wieder komplett hergestellt. Ein voller Erfolg, denn schon 1999 verlieh die National Piers Society dem Bauwerk den Pier of the Year Award.

Eine Attraktion auf der Seebrücke sind die Messingplaketten, die hier überall eingelassen worden sind und die zum Unterhalt der Pier beigetragen haben. Jeder kann so eine Plakette erwerben, die je nach Größe zwischen £25 und £200 kostet; man kann darauf seinen Namen, den Namen eines Vereins, einer Firma usw. eintragen lassen. „Sponsor a Plank“ war und ist ein großer Erfolg.

Man kann heute vom Brückenkopf aus Ausflugsfahrten mit den beiden Dampfern Balmoral und Waverley unternehmen, von der Brücke aus angeln und sich im Toll House in der Kunstgallerie wechselnde Ausstellungen ansehen.

Wer möchte, kann die komplette Pier mieten, z.B. für Hochzeiten, Firmenveranstaltungen oder für Filmaufnahmen (Werbespots für den Ford Ka und den Fiat Punto wurden hier z.B. gedreht). One Direction nahmen 2014 hier ihr Musikvideo „You and I“ auf.

 

Das Buch zum Artikel:
Clive Minnitt: Clevedon Pier – A Celebration of England’s Finest Pier. Eddie Ephraums 2008. 112 Seiten. ISBN 978-0954101138.

The Toll House am Anfang der Pier.   © Copyright Brian Robert Marshall

The Toll House am Anfang der Pier.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Brian Robert Marshall

Published in: on 29. Juni 2013 at 02:00  Comments (2)  
Tags: